Til Mette

Autor*in
Til Mette

Til Mette

Autor*in

Der Cartoonist Gotthard-Tilmann Mette nennt sich kurz "Til Mette". Am Beginn seiner Karriere wollte er seinen ersten Vornamen abkürzen, aber ein guter Freund riet ab, weil "Gott Mette" etwas zu blasphemisch geklungen hätte. Er ist Mitbegründer der taz-Bremen-Lokalredaktion, in der seine Cartoons seit 1986 ihren festen Platz haben. Daneben ist Til Mette als freier Maler und Cartoonist tätig. Veröffentlichungen u.a. in der Funny Times (USA), in Die Presse (A) und seit 1995 regelmäßig im stern. http://www.tilmette.de

"Ich finde es ein großartiges Buch, man muss das sehen und in Ruhe abends durchblättern. Ich hatte gestern so viel Spaß. War einer der schönsten Abende dieses Jahres. Definitiv."

Markus Lanz / ZDF
10.04.2018

"Komische Kunst vom Feinsten für den Hausgebrauch, zur allerbesten Unterhaltung und zur Schärfung des eigenen Verstandes."

Göttinger Tageblatt
17.04.2018

"Anschmiegsam und sexy"

DAS MAGAZIN
25.06.2018

"Was für ein schönes, heterogeniales Buch."

Frantz Wittkamp
23.09.2018

"Den Titel wird man trotz seiner Länge voraussichtlich nie mehr vergessen."

WELT AM SONNTAG
26.08.2018

"Gut und ironisch, treiben das Spiel mit den Klischees, parodieren mehr noch den Mann als die Frau…"

Hamburger Abendblatt
16.12.2018

"Eine Legende der gesellschaftskritischen Karikatur."

augsburger-allgemeine.de
25.07.2019

"Ohne diesen Cartoon-Band ist jedes Buchregal halbleer."

Göttinger Tageblatt
23.12.2020

"Mit Hintersinn auf den Punkt formuliert, mit schnoddrig-weichem Strich umgesetzt - eine typische Til Mette-Karikatur."

Weser Kurier
21.12.2020

"Prädikat: besonders gewitzt."

Bremer Nachrichten
14.02.2018

"Til Mette mischt sich ein, klug und unverwechselbar."

Magdeburger Volksstimme
17.02.2018

Til Mette "knöpft sich mit feiner Ironie die peinlichen Momente im Leben, das Nebensächliche und Alltägliche vor."

DIE WELT
06.03.2018