0/0
12,00
inkl.
MwSt.

Mortalis

Das Manga-Debüt des Ausnahmekünstlers Dominik Jell!
Der Mangaka stammt ursprünglich aus der Tattooszene und machte sich dort trotz seines jungen Alters schon einen Namen. Nun darf Carlsen stolz sein erstes Werk präsentieren!

In diesem Kurzgeschichtenband lässt der Tattookünstler seinen finsteren Gedanken freien Lauf und sorgt für Gänsehautgarantie. Beide Horrorkapitel überzeugen dabei mit einem einzigartigen Setting. Der junge Content Creator, beispielsweise, der sich ins japanische Hinterland aufmacht und in einem abgelegenen Haus Geistern auf der Spur ist. Doch was er dort vorfindet, übersteigt jegliche Vorstellungskraft… Gefolgt von einem Bischof, der herbeigerufen wird, um einer Hexenverbrennung beizuwohnen. Was passiert, wenn in der süddeutschen Stadt, die geprägt ist von Peinigung, Unterdrückung und Ungerechtigkeit, die vermeintliche Hexe zu Unrecht verurteilt wird? Wird ihr Tod alle ins Verderben stürzen?

Triggerwarnung: Misshandlung, Suizid

Mit großartigen Farbillustrationen, einem doppelseitigen Poster und coolem Shikishi!

Für Fans von Junji Ito, Monster und den Lovecraft-Adaptionen von Gou Tanabe. Empfohlen ab 18!


Erscheinungstermin
Seitenzahl
178
Größe
146 mm x 210 mm
ISBN
978-3-551-02447-3
Lesealter
ab 18 Jahren
Preis
12,00 €
(D)
|
12,40 €
(A)
|
17,90 CHF
(CH)

12,00
inkl.
MwSt.
lieferbar

Carlsen in der Schule

Lesestunden und Unterricht gestalten: Entdecken Sie passende Schullektüre, kostenlose Unterrichtsmaterialien und Bilderbuchkinos zum Download sowie regelmäßig neue Aktionen und Angebote.

Autoren*innenbild

Weiteres Pressematerial

Ansprechpartner*innen, weitere Downloads und Informationen finden Sie hier.

Hier siehst Du den Band und die enthaltenen Extras:

Status Quo: MORTALIS

Das Debüt eines deutschsprachigen Mangaka herauszubringen, ist immer wieder ein aufregender Prozess. Um Euch ein bisschen daran teilhaben lassen, gibt Euch Dominik Jell jeden Monat ein kleines Status-Update zu seinem Werk MORTALIS in Form eines Yonkomas. Wie kriegt Dominik sein Pensum gewuppt? Was passiert aktuell um ihn herum? Schafft er die Deadline im Frühjahr? Davon erzählen die Yonkomas, die wir hier bis März posten werden.

Yonkomas sind kurze japanische Comic-Strips, die aus vier Panels bestehen. Auch diese liest man natürlich von rechts nach links. 

Mehr aktuelle News von Dominik bekommt Ihr auch auf seinem Instagram-Account @jell.dominik und seinem Twitch-Kanal dominikmanga