Nach oben
Lieferung innerhalb von 3-5 Werktagen
Gratis-Versand ab 5,01 €
Vorbestellung möglich
Master Card
VISA
EC-Karte
Sofortüberweisung
PayPal

News und Aktionen

LUCHS-Preis November geht an Anna Woltz Titel "Gips oder Wie ich an einem einzigen Tag die Welt reparierte"

Anna Woltz wird im November für ihren Roman "Gips oder Wie ich an einem einzigen Tag die Welt reparierte" mit dem LUCHS-Preis des Monats November ausgezeichnet. Das Buch, das von Andrea Kluitmann ins Deutsche übersetzt wurde, erschien im September 2016 bei Carlsen. Es wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem niederländischen Literaturpreis für Kinder- und Jugendliteratur "Goldener Griffel".

Fitz und ihre kleine Schwester Bente sind unterwegs zur Wohnung ihres Vaters, als es passiert. Ein Sturz mit dem Fahrrad. Bente muss ins Krankenhaus und Fitz gleich mit. Statt zu sehen, wie ihr Vater seit der Scheidung der Eltern lebt, hat Fitz jetzt Zeit nachzudenken: Müsste die Ehe der Eltern nicht auch mal sechs Wochen in Gips? Vielleicht brächte das Mama und Papa wieder zusammen. Aber dann ist da plötzlich Adam, und Fitz verliebt sich ­­­– ein bisschen. So hat der Katastrophentag am Ende doch noch etwas Gutes. 

"Der Auftakt zu Anna Woltz' neuem Kinderbuch erinnert an den alten Dramaturgie­Ratschlag: 'Beginnen Sie mit einem Erdbeben, und steigern Sie sich langsam.' 175 Seiten lang erzählt die niederländische Schriftstellerin von einem irrwitzigen Tag im Krankenhaus – mit einer Rasanz, die nur vom Furor ihrer Hauptfigur übertroffen wird", so Radio-Bremen-Redakteurin und Jury-Mitglied Anja Robert in der ZEIT.

Jeden Monat vergeben DIE ZEIT und Radio Bremen den LUCHS-Preis für Kinder- und Jugendliteratur. Aus den 12 Monatssiegern wird der Jahres-LUCHS gewählt. Die Jury bilden Brigitte Jakobeit, Übersetzerin, Maria Linsmann, Kunsthistorikerin, Anja Robert, Redakteurin bei Radio Bremen, Christoph Rieger, Leiter der ilb-Sektion Internationale Kinder- und Jugendliteratur. Den Vorsitz hat ZEIT-Redakteurin Katrin Hörnlein.

Am 20. November 2016 wurde das Buch bei Radio Bremen im Programm von Funkhaus Europa und im Nordwestradio vorgestellt. Nachhören kann man die Sendung unter: www.radiobremen.de/luchs

Anna Woltz

Anna Woltz

Anna Woltz wurde 1981 in London geboren und wuchs in Den Haag auf. Sie studierte Geschichte in Leiden und arbeitet seither als Autorin und Journalistin.