ATTACK ON TITAN: Entdecke die Welt des Manga-Bestsellers!

Das Epos ATTACK ON TITAN (japanisch: Shingeki no Kyojin) ist einer der beliebtesten Manga weltweit. Erfahre hier alles über die Geschichte, die Charaktere, den Autor Hajime Isayama und unsere Editionen und Spin-offs.

Attack on Titan Band 1 und Band 34

Das große Finale von ATTACK ON TITAN

Mit Band 34 ist der weltweite Manga-Bestseller ATTACK ON TITAN von Hajime Isayama nun abgeschlossen! 

Wie wird die Geschichte um den verzweifelten Kampf der Menschheit gegen die Titanen enden? 

Dieser einzigartige Manga vereint Action, Fantasy und Horror in einer mitreißenden Geschichte. ATTACK ON TITAN (japanisch: Shingeki no Kyojin) gilt weltweit als einer der beliebtesten Titel und sorgt auch als Anime, Realfilm und mit diversen Videospielen für Furore!

Psychotest

Welcher ATTACK ON TITAN-Charakter passt zu Dir?

Die tapfere Mikasa? Der hitzköpfige, mutige Eren? Der Taktiker Armin? Oder der eiskalte Supersoldat Levi?

 

Rekorde und Attraktionen

Manga der Superlative

Wusstest Du, dass das größte Comic-Buch der Welt eine Ausgabe von ATTACK ON TITAN ist? Erfahre hier mehr über beeindruckende Zahlen und Attraktionen rund um das Manga-Epos.

Attack on Titan Editionen
Manga-Ausgaben

Unsere Editionen von ATTACK ON TITAN

Neben der Taschenbuch-Ausgabe mit 34 Bänden, die Du auch in Sammelschubern mit exklusiven Extras kaufen kannst, sind bei uns auch eine prächtige Deluxe-Sammelband-Edition sowie diverse Spin-offs und Guidebooks erschienen.

Erfahre hier alles zu den verschiedenen Manga-Ausgaben.

Titanic Facts

Attack on Titan Verkaufszahlen

Auch die Verkaufszahlen von ATTACK ON TITAN sind gigantisch!

Laut Kodansha sind rund 113 Millionen Exemplare des Manga weltweit im Umlauf, 90 Millionen davon allein in Japan. Und die Spin-offs sind da nicht mitgerechnet. (Stand: Februar 2022)

Hinweis: In einer früheren Version des Artikels haben wir mit 923 Millionen einen falsche Zahl genannt, hier hatte sich eine 0 zu viel reingeschummelt. Wir entschuldigen uns für den Fehler.

Hier erfährst Du mehr über spannende Zahlen und Attraktionen rund um die Manga-Reihe:

Attack on Titan Rekord größtes Comic-Buch der Welt
Weltrekord!

Das größte Comic-Buch der Welt: eine ATTACK ON TITAN-Ausgabe

Eine Reihe über Titanen braucht auch eine titanische Ausgabe. Das dachte sich das Team des Kodansha-Verlags, der ATTACK ON TITAN in Japan verlegt. Ihr Ziel: ein Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde!

"Die Druckerei hat uns ausgelacht."

Wir haben mit den Machern des größten Comics der Welt gesprochen und gefragt, wie das Rekord-Buch entstanden ist.

Story und Charaktere

Die Welt von ATTACK ON TITAN

An jenem Tag erinnerte die Menschheit sich wieder… An das Grauen, von ihnen beherrscht zu werden, und an die Demütigung, wie in einem Vogelkäfig zu leben.

Zitat aus ATTACK ON TITAN, Band 1
story
Die Story

Darum geht's in dem Manga von Hajime Isayama:

Seit über 100 Jahren beherrschen menschenfressende Titanen die Erde. Der kleine Rest der Menschheit hat sich hinter einer ganzen Reihe von fünfzig Meter hohen Mauern verschanzt und wiegt sich dort einigermaßen in Sicherheit. Doch als ein kolossaler Titan von noch nie gesehener Größe die äußerste Mauer einreißt, ändert sich plötzlich alles. Das grausame Töten geht wieder los, die Welt der Menschen ist noch kleiner geworden und massiv bedroht...

Der junge Eren Jäger schwört Rache und tritt mit seinen Freunden Mikasa Ackermann und Armin Arlert dem Militär bei, um den Titanen ein Ende zu bereiten und damit die Menschen von ihrem Leid zu erlösen. Jedoch ahnt Eren zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass eine schreckliche Macht in ihm wohnt, die ihn zur größten Waffe der Menschheit machen wird…

Es beginnt ein atemloser Kampf ums Überleben. Gemeinsam mit den Protagonisten erleben wir pure Angst, Momente der Freundschaft und des Zusammenhalts, aber auch Verrat, Misstrauen und Enttäuschungen. Ein wahres Epos, meisterhaft erzählt und immer wieder überraschend.

  • Mix aus Action, Fantasy und Horror
  • in 34 Bänden abgeschlossen
  • empfohlen ab 16 Jahren
Attack on Titan Mikasa
Armin Arlert aus Attack on Titan

Wenn es Menschen gibt, die etwas verändern können, dann sind das Menschen, die auch Dinge, die ihnen wichtig sind, aufgeben können.

Armin Arlert, ATTACK ON TITAN Band 7
titanen
Attack on Titan Annie

Die Titanen: Monster, Menschenfresser, Mysterium

"Sie sollen nicht einfach als Gespenster oder Monster zu verstehen sein, sondern als völlig fremde Wesen, für die kein Mitgefühl aufkommen kann. So sollen sie im Leser Urängste wecken."

Hajime Isayama über die Titanen (Zitat aus unserem Guidebook ATTACK ON TITAN: INSIDE)

 

Woher kommen die Titanen? Wie funktionieren sie? Was treibt sie an? Über die furchtbaren Wesen, die ihnen das Leben zur Hölle machen, wissen die Menschen zu Beginn der Geschichte nur sehr wenig. Mühsam und unter Einsatz ihres Lebens versuchen vor allem die Mitglieder des Aufklärungstrupps, mehr über sie herauszufinden – auch um zu erfahren, wie man sie besiegen kann.

Wie groß sind die Titanen?

Die Titanen sehen sehr unterschiedlich aus und variieren auch in der Körpergröße. Die kleinsten von ihnen sind drei bis sechs Meter groß und haben einen menschenähnlichen Körperaufbau. Die Mehrzahl der Titanen sind rund sieben Meter groß, sie haben oft riesige Köpfe und ihre Proportionen wirken insgesamt sehr verzerrt. Außerdem gibt es die 15-Meter-Titanen, die sich durch gigantische Münder und große Körperkraft auszeichnen. Und dann ist da noch der "Kolossale Titan", der unfassbare 60 Meter misst und gleich zu Beginn der Geschichte eine Katastrophe auslöst...

Warum fressen Titanen Menschen? 

Das ist das große Rätsel. Denn Titanen müssen nicht essen, um zu überleben. Sie haben gar kein Verdauungssystem. Tatsächlich atmen sie auch nicht und haben keine Geschlechtsorgane. Sie scheinen die Menschen nur um des Tötens willen zu verschlingen. 

Mysteriöse Selbstheilungskräfte

Titanen haben einen extrem hohe Körpertemperatur und sind in der Lage, sich selbst zu regenerieren. Werden etwa ein Arm oder ein Kopf abgeschlagen, wachsen diese nach kurzer Zeit wieder nach.

 

Die Größen der Titanen im Vergleich:

Größe der Titanen
divisionen

Die vier Divisionen im Dienst des Königs

Mauergarnison Attack on Titan

Die Mauergarnison

Eine der drei Institutionen zum Erhalt der Menschheit. Aufgabe der Mauergarnison ist es, den Frieden in den Städten zu sichern und die Mauern zu verstärken. Wenn die Titanen angreifen, muss die Garnison zur Verteidigung ganz nach vorn. Daher ist sie in den frontnahen Städten stationiert und von allen Innendiensten entbunden. Noch bis vor fünf Jahren, als die Titanen nach langer Zeit zum ersten Mal wieder angriffen, war die Moral der Garnison am Boden und die Soldaten nicht selten besoffen.

Aufklärungstrupp Wappen Attack on Titan

Der Aufklärungstrupp

Aufgabe dieser Einheit ist es, das von Titanen besetzte Gebiet außerhalb der Mauern zu erkunden. Ein notwendiges, aber lebensgefährliches Unterfangen. Kein Wunder, dass sich nur wenig neue Rekruten für den Trupp melden. 

Die Arbeit des Trupps beinhaltet auch den Ausbau von Wegen, um für einen Gegenangriff große Kompanien schnell bewegen zu können. Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Erforschung der Titanen selbst. Durch Kenntnisse ihrer Lebensweise möchte der Trupp neue Strategien im Kampf gegen die Titanen entwickeln.

Militärpolizei Wappen Attack on Titan

Die Militärpolizei

Diese Einheit ist nur innerhalb der innersten Mauer Sina aktiv. Weit entfernt von der Front kämpfen die Polizisten so gut wie nie gegen Titanen, deshalb gibt es kaum jemanden mit Kampferfahrung. Dagegen aber viele, die vor lauter Stolz, einer Eliteeinheit anzugehören, ihre eigentliche Aufgabe vergessen: für Recht und Ordnung zu sorgen.

Trainingseinheit

Die Trainingseinheit

Die Aufgabe der Trainingseinheit ist es, die Militärpolizei, die Mauergarnison und den Aufklärungstrupp mit neuen Leuten zu versorgen. Wer hier eintritt, ist zwölf Jahre alt und getrieben vom allgegenwärtigen Hass auf die Titanen. Drei Jahre lang essen und schlafen die Rekruten unter einem Dach, üben sich in Techniken, den Feind zu schlagen, und eignen sich neues Wissen an.

autor
Biografie des Schöpfers

Hajime Isayama: Der scheue Perfektionist

Wie viele japanische Star-Mangaka tritt Hajime Isayama nur selten in der Öffentlichkeit auf und lebt komplett zurückgezogen. Hier findest Du einige Informationen über seinen Werdegang:

Geboren wurde Hajime Isayama am 29. August 1986 in der japanischen Stadt Hita in der Präfektur Ōita im Süden Japans. Seine ersten Manga-Werke veröffentlichte er schon mit Anfang 20. Im Jahr 2008 gewann er für den One-Shot HEART BREAK ONE einen Award beim Newcomer-Wettbewerb des japanischen "Weekly Shonen Magazine". Ein weiteres Werk von Isayama ist ORZ, mit dem er beim Newcomer-Wettbewerb ebenfalls in die engere Auswahl kam.

Im Jahr 2009 gelang ihm schließlich der Durchbruch: Das "Bessatsu Shōnen Magazine" des japanischen Kodansha Verlags veröffentlichte von da an sein Werk ATTACK ON TITAN (japanisch: Shingeki no Kyojin) als monatlich erscheinende Serie.

ATTACK ON TITAN entwickelte sich rasant zu einem Publikumsliebling, die auch als Anime-Serie und Kino-Adaption Erfolge feiert, und machte Hajime Isayama zu einem der bekanntesten Mangaka weltweit. Der Manga wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem 2011 mit dem den 35. Kodansha-Manga-Award in der Kategorie Shonen und 2014 mit dem Harvey Award, einem US-amerikanischen Comic-Preis. In Deutschland gewann ATTACK ON TITAN den AnimaniA Award als Bester Manga International.

 

zitate

Das sagt Hajime Isayama...

... über seine Ziele:

"Ich möchte nicht, dass sich ATTACK ON TITAN ins Banale entwickelt. Und so möchte ich auch stereotype Reaktionen bei den Charakteren vermeiden."

... über die Titanen:

"Sie sollen nicht einfach als Gespenster oder Monster zu verstehen sein, sondern als völlig fremde Wesen, für die kein Mitgefühl aufkommen kann. So sollen sie im Leser Urängste wecken."

... über seinen Lieblingscharakter:

"Jean, weil er seine menschliche Natur zeigt. Wäre er ein normaler Mensch, würde ich seine Reaktionen für selbstverständlich halten. Er ist vielleicht nicht gerade ein Sympathieträger, aber ich bin irgendwie froh, dass er da ist. Jean ist der glaubwürdigste Charakter, das kann ich von Eren nicht behaupten."

... über ein Schlüsselerlebnis, das ihn inspiriert hat:

"Ich habe den vagen Eindruck, das waren meine Erfahrungen aus dem Kinder-Sumo. Als ich noch Schüler war, veranstaltete ein Schrein in meiner Gegend jeden Herbst ein Kinder-Sumo-Turnier. Da ich damals viel kleiner und schmächtiger war als andere in meinem Alter, habe ich den Ringkampf gehasst. Ich hatte immer große Angst, mich zu verletzen."

 

Das komplette Interview mit Isayama-sensei, aus dem die Zitate oben entnommen sind, liest Du in dem offiziellen Guidebook ATTACK ON TITAN: INSIDE.

Ein weiteres ausführliches Interview findest Du im zweiten Guidebook ATTACK ON TITAN: OUTSIDE.

Darin spricht er auch über seine Kindheit, den Druck, den er beim Start der Serie verspürt hat und seine größte Inspiration. Außerdem siehst Du darin weitere seltene Fotos von ihm an seinem Arbeitsplatz.

Attack on Titan Kämpfer

FAQ

Die Hauptreihe von ATTACK ON TITAN ist mit 34 Bänden abgeschlossen. Sie ist bei uns wie die japanische Edition in Taschenbuch-Ausgaben auf Deutsch erschienen.

Zudem gibt es bei uns eine Sammelband-Edition als Hardcover-Ausgaben im Großformat: Diese Deluxe-Bände enthalten zwei bis drei der originalen Taschenbuchausgaben.

Ja, Du kannst die Taschenbücher auch in Sammelschubern kaufen. Diese enthalten jeweils fünf Bände und ein exklusives Extra. Nur die letzte Box enthält vier statt fünf Taschenbuchausgaben, aber dafür noch ein 96-seitiges Booklet mit den Skribbles, mit denen sich Hajime Isayama damals beim Verlag Kodansha beworben hat.