Nach oben
Lieferung ab 1-3 Werktagen in Deutschland
Gratis-Versand ab 5,01 €
Vorbestellung möglich
Master Card
VISA
EC-Karte
Sofortüberweisung
PayPal

News und Aktionen

LUCHS für "Wörter auf Papier" von Vince Vawter

"Wörter auf Papier" von Vince Vawter (Königskinder) wird von der ZEIT und Radio Bremen mit dem "Luchs" des Monats April ausgezeichnet.

Der stotternde Victor, Sohn einer wohlhabenden weißen Familie, lebt in Memphis. Der Leser begegnet ihm im Sommer 1959, einer Zeit, in der er sein behütetes Umfeld verlässt und sich ihm eine ganz neue Welt öffnet. Victor muss einen Monat lang die Zeitungstour eines Freundes übernehmen. Die Begegnung und das Sprechen mit Fremden wird dabei für ihn zur großen Herausforderung. Zugleich wächst der Junge an den Erfahrungen und lernt, seiner Umgebung wacher und großmütiger zu begegnen. Vawter greift in seinem Roman schwierige Themen auf: es geht um den Rassenkonflikt des Südens, aber auch um die eigenen Erfahrungen des Autors, der seit seinem fünften Lebensjahr stottert und es noch heute tut.

„Es ist ein glaubhaftes und unaufgeregtes Alter Ego, das Autor Vawter sich in Victor erschafft, und es prägt sich dem Leser umso fester ein, weil Vawter dies in einer sprachlich schlichten Virtuosität tut. Ein innen wie außen auffallend schönes Buch, das uns der neue Königskinder Verlag in seinem ersten Programm beschert“, urteilt Jurymitglied Brigitte Jakobeit.

Jeden Monat vergeben die ZEIT und Radio Bremen den LUCHS-Preis für Kinder- und Jugendliteratur. Die Jury bilden Brigitte Jakobeit, Übersetzerin, Maria Linsmann, Kunsthistorikerin, Hartmut El Kurdi, Autor, und Anja Robert, Redakteurin bei Radio Bremen. Den Jury-Vorsitz hat ZEIT-Redakteurin Katrin Hörnlein.

Radio Bremen stellt den aktuellen Preisträger im Programm Funkhaus Europa vor – am Donnerstag, 9. April 2015, 15.20 Uhr.

Schließen
Logo Harry Potter - 20 Years of magic

Tritt ein in die magische Welt von Harry Potter und lass Dich verzaubern!

Alohomora!