Marc-Uwe Kling

Autor*in
Marc-Uwe Kling

Marc-Uwe Kling

Autor*in

Marc-Uwe Kling heißt eigentlich Wimclan Gurke. Er hat nur die Buchstaben seiner Namens durcheinandergebracht. Das ist aber kein Wunder, ist er doch von Beruf Buchstabendurcheinanderbringer. Ein Buchstabendurcheinanderbringer beschäftigt sich sehr viel mit Buchstaben, Wörtern und der perfekten Reihenfolge derselben. Manchmal ergibt eine Reihenfolge von Wörtern nämlich einen Sinn und manchmal Löwe Schnur grün Stuhl gestern Tiptop Flip-Flop Chip-Chop Glib-Knob Wlieeb hghtrsj xxghts huss d h q o. Falls du das auch faszinierend findest, dann ist Buchstabendurcheinanderbringer vielleicht auch ein Beruf für dich.

"Ein lustig illustriertes, gereimtes Weihnachtsbuch über Familientraditionen"

Kölner Stadt-Anzeiger
01.12.2017

"Wie man ein Mythen umwobenes Fabeltier allein durch Zufügung des Buchstabens 'N' zu einem nervigen Pubertätsvierbeiner machen kann, zeigen Marc-Uwe Kling [...] und Astrid Henn."

NRZ Neue Ruhr Zeitung
12.10.2019

"Ein großer Vorlesespaß mit Wortwitz."

Stuttgarter Nachrichten
11.01.2020

„Ein amüsantes Kinderbuch, das die Lachmuskeln von der ersten bis zur letzten Seite strapaziert!“

kindergartenpaedagogik.de

"Ein tolles Buch, das Lust auf Weihnachten macht – und auch ein bisschen auf Ostern!"

DER TAGESSPIEGEL
16.12.2017

"Was für ein Spaß!"

Deutschlandfunk Kultur
22.10.2019

"Ein humorvoller, starker Gegenentwurf zur Friede-Freude-Eierkuchen-Welt glitzernder Einhörner."

Schleswig-Holstein am Wochenende
25.01.2020

„Brillantes Bilderbuch"

Men's Health
13.10.2020

"Dieses wunderbar illustrierte Buch ist ein großer Spaß"

Hannoversche Allgemeine
09.12.2017

"Ein großartiges Buch."

Weilheimer Tagblatt
28.10.2019

"Hier ist der Witz auf den Punkt gebracht."

Main-Spitze
06.02.2020

„[...] richtig witzig formuliert und sehr originell."

Pinneberger Tageblatt
21.10.2020

"Lustig und schlau."

SPIEGEL Online
07.07.2018

"Noch nie war ein Buch über das Bockigsein so lustig und bunt."

buecher.de
01.11.2019

"Das wird ein Klassiker."

DER SPIEGEL
08.02.2020

"Ein herrlich augenzwinkerndes, [...] großartig illustriertes Büchlein [...]"

Gelnhäuser Neue Zeitung
07.07.2018

"Was für ein charmanter Spaß!"

Kilifü - Almanach der Kinderliteratur
08.11.2019

"Einfach suhuhuper!"

eselsohr
01.02.2020

"Lachmuskeltraining für die ganze Familie"

Kinder in der Stadt
19.07.2018

"Eine spaßige Geschichte über das Bockig-Sein."

KinderBÜCHER
15.11.2019

Herrlich, schräg, super.

EXPRESS
26.04.2020

"Dem Autor der Känguru-Trilogie [...] ist ein Buch für die ganze Familie gelungen."

Lingener Tagespost
07.07.2018

"Lustiger als in Begleitung eines Was-Bärs und eines Nein-horns kann man die Weihnachtszeit nicht verbringen."

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
24.11.2019

Das Buch ist kreativ und sprudelt vor Wort-und Sprachwitz.

bn.bibliotheksnachrichten
01.03.2020

"Lachmuskeltraining für die ganze Familie."

Brigitte Mom
13.08.2018

"Marc-Uwe Kling sorgt mit irren Einfällen und Wortwitz [...] für großen Spaß bei Jung und Alt."

BuchMarkt
01.12.2019

"... eine Geschichte, die absolut das Zeug zum Klassiker hat, weil sie sogar bei echt mieser Laune und total ausgereizter Geduld sofort Wunder wirkt."

Brigitte Mom
12.06.2020

"Ein Bilderbuch, Vorlesebuch, Erstlesebuch und/oder Geschenkbuch, das mit liebevoller Situationskomik [...] besticht."

Klecks - Das Familienmagazin für Kinder und Eltern in und um Osnabrück
04.10.2018

"Farbenfrohe, charakterstarke Bilder unterstreichen eine witzige, einzigartige Geschichte."

cellerscene.de
01.12.2019

„Mit hintersinnigem Humor und der Botschaft, dass es vollkommen okay ist, auch mal negativen Gefühlen Ausdruck zu verleihen, begeistert das grummelige Einhorn."

Hamburger Hummel
01.03.2020

"Marc-Uwe Kling [...] zeigt, wie man auch in einem kleinen Kinderbuch brillieren kann."

DIE ZEIT
18.10.2018

"Für alle, die einfach nur ein freches, lustiges, zeitgemäßes Kinderbuch suchen."

kinderbuch-couch.de
01.11.2019

„Egal ob zum Vorlesen oder Selbstlesen - die mit viel Augenzwinkern geschriebene Geschichte unterhält mit einem stark überzeichneten Familienalltag, Situationskomik und pointiert gezeichneten Illustrationen."

eselsohr
01.08.2020

"Ja, so charmant und lustig kann eine Auszeit vom Internet sein"

Stuttgarter Zeitung
18.12.2018

"Mit witzigen Wortspielen nimmt der Autor Marc-Uwe Kling Kinder [...] und Erwachsene mit auf die Reise des kleinen Neinhorns."

Rhein-Neckar-Zeitung
28.11.2019

„Übrigens sind die Illustrationen von Astrid Henn mindestens genauso gut wie der Text: bunt, lebendig und mit einfallsreichen Kleinigkeiten [...]"

Westfälischer Anzeiger
29.07.2020

"Ein Kinderbuch randvoll mit Klings ironischem Humor [...] mit fein beobachteten Wahrheiten über die Netzgesellschaft"

Rheinische Post
19.12.2018

"Ein herrlich komisches Bilderbuch, das im Miniformat [...] in jeden Nikolausstiefel passt."

Gelnhäuser Neue Zeitung
04.12.2019

„O. k., Marc-Uwe Kling hat uns alle. Die Eltern, die Kinder, die Großeltern, wenn sie den etwas abstrusen Humor des Autors teilen“

Stuttgarter Zeitung
01.08.2020

"Anregender Appell zu analoger Anarchie"

NRZ Neue Ruhr Zeitung
02.02.2019

"So komisch und liebenswert [...], dass man am Ende der Geschichte gleich noch mal von vorne anfangen will."

Hamburg mit Kindern
05.12.2019

„Das Buch macht richtig Spaß, [...]."

Ostfriesische Nachrichten
28.08.2020

"Nicht nur Kinder amüsieren sich königlich bei der (Vorlese-)lektüre."

Heimat-Echo
03.04.2019

"Die Geschichte ist so lustig, dass auch größere Kinder ihren Spaß haben werden."

Hamburger Abendblatt
14.12.2019

„Ein verrückter Spaß für Groß und Klein!"

Medienprofile

"Das perfekte Geschenk für alle kleinen und großen 'Kling-fans'"

STADTgespräch - Das Magazin im Pinneberger Tageblatt
24.11.2017

“Ein grandioser Bilderbuchspaß, den man einfach lesen muss und der garantiert jedem Kind gefällt.”

janetts-meinung.de
11.10.2019

"Die ideale Einstiegsdroge."

Münchener Merkur
20.12.2019

„Ein großartiges Buch [...]."

Neue Presse Hannover
14.09.2020

"Absolute[...] Kaufempfehlung."

Walsroder Zeitung
29.11.2017

"Ein absoluter Muss [...] für alle, die Spaß an skurrilem Humor und einer verrückten Geschichte voller schräger Märchenhelden haben."

Gießener Allgemeine
12.10.2019

"Eine Liebeserklärung an Querköpfe."

rbbKultur
07.12.2019

„Ein tolles, wildes und grandios witziges Durcheinander!"

Eckernförder Zeitung
02.10.2020