Anna Woltz

Autor*in
Anna Woltz

Anna Woltz

Autor*in

Anna Woltz wurde 1981 in London geboren und wuchs in Den Haag auf. Sie studierte Geschichte in Leiden und arbeitet seither als Autorin und Journalistin. In den Niederlanden und Deutschland sind ihre Bücher bereits vielfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis, dem Luchs des Monats, dem Silbernen und Goldenen Griffel. Sie hat inzwischen sechs Bücher bei Carlsen veröffentlicht.

"Nach 'Gips' beweist Anna Woltz erneut ihr Gespür für das sparsame, eindringliche, punktgenaue Erzählen."

BuchMarkt
17.03.2017

"Mit viel Witz und Tempo [...] wunderschön illustriert"

Süddeutsche Zeitung
31.08.2018

„Ein Buch über kleine und große Sorgen und eine kleine Erfinderin mit einem ganz großen Herzen.“

familie.de
10.10.2020

"Wie schon in ihren Kinderbüchern erzählt Woltz rasant und begeistert mit ihren anrührend spleenigen Charakteren"

DIE ZEIT
23.03.2017

"Witzig, aufrichtig und liebevoll erzählt."

Mein Samstag
16.03.2019

„Berührend, poetisch und authentisch - einfach toll,[...]"

Gießener Allgemeine
31.10.2020

"eine herrlich leichte Sommergeschichte"

Augsburger Allgemeine
07.03.2015

"Ein Buch von dieser großartigen Autorin kann man blind kaufen, jederzeit!"

Kids Best Books
24.04.2017

Ein schönes tröstliches Buch, dass die Ängste nicht verschwinden lässt, aber Möglichkeiten aufzeigt mit ihnen zu leben.

Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur e.V
10.04.2019

„Anna Woltz zeigt auch in ihrer erste Geschichte für Leseanfänger/-innen ihr besonderes Gespür für die Gefühle ihrer Protagonisten/-innen."

medienprofile
01.11.2020

"Eine außergewöhnliche Feriengeschichte, mit neuen Erkenntnissen zu Familie und Leben."

BÜCHER
01.06.2015

"Voller Weisheit und Witz, dicht erzählt, ganz nah an der Zielgruppe und niemals belanglos."

NDR
28.04.2017

"Besticht durch seine warmherzige Sprache und die konsequente Erzählweise aus der Perspektive der beiden Hauptprotagonisten."

Die Glocke
02.04.2019

"eine wunderbar verwickelte Familien- und Freundschaftsgeschichte"

NDR
07.06.2015

"Eine aufregende Freundschaftsgeschichte vor der großartigen Kulisse New Yorks."

zitty Spezial
12.05.2017

"Anna Woltz gelingt es in jedem ihrer Romane, unvergessliche Kinder und Jugendliche zu porträtieren."

Süddeutsche Zeitung
10.05.2019

"...eine tiefsinnige Geschichte über Freundschaft und Familie. Und das ausgesprochen lebendig und heiter."

DER TAGESSPIEGEL
27.06.2015

"Eine wirklich gute Geschichte."

Frankfurter Rundschau
12.05.2017

"Einfühlsam, witzig und sprachlich herausragend."

eselsohr
01.07.2019

"...eine spannende, unterhaltsame und nah an den Gefühls- und Lebenswelt von Kindern erzählte Geschichte."

"Das hier ist Literatur, gerade weil sie so schlendernd um die Ecke kommt!"

DIE ZEIT
09.07.2015

"Voller Leben, ernst und witzig zugleich. Zu Recht preisgekrönt."

MOZ Märkische Oderzeitung
22.07.2017

"'Für immer Alaska' ... ist ein echter Schatz im Bücherregal."

Westfälische Nachrichten
01.04.2020

"Ohne Frage ein ganz besonderes Buch"

Gießener Allgemeine
24.12.2015

"Lesenswert!"

Nordbayerischer Kurier
29.07.2017

Ein dünnes Buch mit lustigen Ideen und einer schönen Freundschaft, dass auch Leseanfänger gut selbst lesen können.

Kinderliteratur
01.04.2020

"Lebendig und voller witziger Einfälle."

Süddeutsche Zeitung
30.09.2016

"Eine rundherum überzeugende Geschichte – ehrlich, emotional, traurig und hoffnungsvoll."

Augsburger Allgemeine
10.03.2018

"Eine komplexe, warmherzige, pfiffige und authentische Freundschaftsgeschichte ... - welch eine Perle!"

Badisches Tagblatt
23.04.2020

"Eine flotte Geschichte in schnörkelloser Sprache, mit herrlichen Figuren und dem Beginn einer bezaubernden Liebe."

Augsburger Allgemeine
15.10.2016

"Mit raffinierter Dramaturgie verbindet Anna Woltz die verschiedenen Ebenen der Geschichte"

Süddeutsche Zeitung
13.03.2018

"Anna Woltz kann sich wunderbar in ihre Helden einfühlen."

Süddeutsche Zeitung
08.05.2020

"Anna Woltz erzählt empfindsam und actionreich. Das ist zum Heulen und zum Lachen."

Zeit Leo
24.11.2016

"Leicht und unterhaltsam geschrieben"

SPIEGEL Online
27.03.2018

Eine wunderschöne, ebenso warmherzige wie bodenständige Freundschaftsgeschichte, bezaubernd illustriert und zum Vorlesen sowie ersten Selbstlesen perfekt geeignet.

Gelnhäuser Neue Zeitung
16.05.2020

"Anna Woltz erzählt leicht und humorvoll über ernste Themen."

Buch & Maus - Die Zeitschrift des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien
01.10.2016

"Mitreißend erzählt, mit viel Witz und auch viel Ernst."

Badische Zeitung
27.03.2018

„[...] ein warmherziges kleines Buch um Neugier, Freundschaft und Mitgefühl [...]."

Gießener Allgemeine
23.05.2020

"Großartiger Vergleich mit heilenden Wunden, bleibenden Narben und dem unbedingten Willen zum Leben."

Yoga
22.01.2017

"Keine lustige, heitere oder leichte Geschichte, aber eine, die mutig ist und Mut macht"

Die Zeit
19.04.2018

Dieses Buch ist wirklich ein kleiner Schatz für Leseanfänger.

Die Vor-Leser
20.07.2020

" 'Gips' ist wie ein kleines, feines Kammerstück. [...] Urkomisch und dabei anrührend – einfach grandios."

Gießener Allgemeine
18.02.2017

"[...] eine witzige, leichte und unterhaltsame Story [...]"

Kölner Stadt-Anzeiger
04.05.2018

Mit viel Ironie und kreativem Sprachgebrauch.

Der Evangelische Buchberater
01.09.2020

"Frei von jeder Larmoyanz, die Sprache ist dialogreich und schnell, voller Erinnerungsblitze"

Süddeutsche Zeitung
03.03.2017

"Spannend, differenziert, klug: eine Geschichte mit Hintergrund, die nachdenklich macht"

Westdeutsche Allgemeine WAZ
12.05.2018

"Warmherzig, einfühlend und immer auf Augenhöhe mit Ihrer Ich-Erzählerin erzählt Anna Woltz."

Süddeutsche Zeitung
13.10.2020

"Absolutes Lieblingsbuch"

Süddeutsche Zeitung
04.03.2017

"'Für immer Alaska' ist wunderbar!"

Gießener Allgemeine
09.06.2018

„Zahlreiche farbige Illustrationen begleiten die kurzen, leicht verständlichen Sätze und zeigen witzige Situationen."

Basler Biechergugge
01.06.2020
Die besten 7 Bücher für junge Leser (Juli 2015): "Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess"
SR Kinder- und Jugendbuchliste Sommer 2015: "Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess"
Leipziger Lesekompass 2016: "Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess"
Die besten 7 Bücher für junge Leser (Oktober 2016)
Goldener Griffel
LUCHS des Monats (November 2016)
Leselotse (börsenblatt 48/2016)
Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2017
Kröte des Monats Mai 2017
Leselotse Nr. 5/2017
Die Silberne Feder 2017
Leipziger Lesekompass 2019
Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019 (Kinderbuch)