Mentira

Mentira

So weit Melia zurückdenken kann, war die Wahrheit immer das höchste Gut in ihrem Leben. Aufgewachsen in der Schwesternschaft der Ruína, ist dieser Wert tief in ihr verwurzelt. Durch einen besonderen Auftrag, den ein mysteriöses Buch mit sich bringt, lässt sie zum ersten Mal die Stadtmauern Mentiras hinter sich – und betritt eine Welt, in der Lügen und Betrügereien regieren. Hier trifft sie auf den verstoßenen Wächter Jaron, der sie fasziniert, aber ihr Herz immer wieder auf die Probe stellt. Und sie muss auch feststellen, dass es zwischen Schwarz und Weiß eine Menge Zwischenstufen gibt …