0/0
12,99
inkl.
MwSt.

Göttererbe 1: Apollons Schatten

Band 1 :

**Wenn die Zukunft dein schlimmster Feind ist** 
Lia glaubt ihr eigenes Schicksal zu kennen. Schließlich durchlebt die Yorker Studentin seit sie denken kann Zukunftsvisionen. Aber dann passiert eines Nachts etwas Unvorstellbares: Lia wird von mysteriösen Fremden entführt. Voller Entsetzen erfährt sie, dass die Mythen über die griechischen Götter real sind und sie selbst ein Teil davon ist. Doch die Offenbarung ihres wahren Erbes zeigt auch, dass dieses ihren Tod bedeuten könnte. Allein der Mann, der ihr ärgster Gegner sein sollte, scheint Lia noch retten zu können. Aber in dem göttlichen Spiel um Macht verschwimmen die Grenzen zwischen Freund und Feind nur allzu leicht …  

Textauszug:  
Vespers Atem stockte. Ich spürte seine Wärme, als meine Finger über seinen Arm wanderten. Der Muskel spannte sich an und er zog mich mit der anderen Hand an sich. Er neigte den Kopf zur Seite, sein Atem streifte meine Schläfe. Als ich seine Lippen schon fast auf meinen spürte, hielt er inne. 
»Ich kann das nicht tun«, meinte er heiser.  
»Hast du Angst vor mir?«  
»Ich habe keine Angst davor, dich zu küssen.« Er umfasste meine Hüfte, drückte mich ein Stück von sich weg. »Ich habe Angst davor, nicht mehr aufzuhören, wenn ich damit angefangen habe.«  

Für all die Göttinnen, die ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen.  

//Dies ist der erste Band der magischen Buchreihe »Göttererbe«. Alle Bände der Fantasy-Liebesgeschichte bei Impress:  
-- Göttererbe 1: Apollons Schatten  
-- Göttererbe 2: Hades‘ Vermächtnis (erscheint März 2022)  
-- Göttererbe 3: Persephones Schicksal (erscheint Mai 2022)// 


Erscheinungstermin
Seitenzahl
416
Größe
0 mm x 0 mm
ISBN
978-3-551-30444-5
Lesealter
ab 16 Jahren
Preis
12,99 €
(D)
|
13,40 €
(A)
|
19,50 CHF
(CH)

12,99
inkl.
MwSt.
Lieferbar ab: 27.01.2022

Schule und Kita

Lesestunden und Unterricht gestalten – Im Pädagogik-Portal finden Sie passende Schullektüre samt kostenloser Unterrichtsmodelle, sowie Bilderbuchkinos für Pädagog*innen zum Download.

Weiteres Pressematerial

Ansprechpartner*innen, weitere Downloads und Informationen finden Sie hier.