Abdruckgenehmigungen

Abdrucke und Veröffentlichunsgrechte

Alle Publikationen des Carlsen Verlags sind urheberrechtlich geschützt.
Somit benötigen Sie eine schriftliche Genehmigung, um Textauszüge oder Abbildungen aus einem unserer Bücher abdrucken zu dürfen.
Coverdaten sowie Autorenfotos finden Sie auf dem Carlsen Presseportal.
Klappentexte oder die Beschreibungstexte auf unserer Webseite dürfen unter Angabe der Quelle www.carlsen.de verwendet werden. 
Bitte beachten Sie, dass die Rechte im Comic- und Mangaprogramm oft nicht bei unserem Verlag liegen.

Bitte füllen Sie für Abdruckanfragen das unten verlinkte Online-Formular aus.
Nur vollständig ausgefüllte Anfragen können bearbeitet werden.
Bitte beachten Sie, dass die Prüf- und Bearbeitungszeit von Anfragen bis zu sechs Wochen betragen kann.
Sie erhalten danach eine Rückmeldung und abschließend eine schriftliche Genehmigung.
Telefonische Auskünfte oder Genehmigungen können leider nicht erteilt werden.

Digitale Lesungen

Liebe Vorleser*innen,

über Ihr Interesse an unseren Büchern freuen wir uns sehr!

Anfragen zu digitalen Lesungen während der Corona-Pandemie erreichen uns derzeit so zahlreich, dass wir Sie hier auf einige Regeln hinweisen, auf deren Basis Sie Ihre virtuelle Vorleseaktion schnell, unkompliziert und dabei zugleich lizenzrechtlich abgesichert umsetzen können.

Entnehmen Sie bitte dem Impressum des Buchs die Information, ob es sich beim vorliegenden Buch um eine Carlsen-Originalausgabe oder eine deutsche Erstausgabe handelt. Sollte dort ein anderer deutscher Verlag als Rechteinhaber aufgeführt sein, so wenden Sie sich bitte an die Kolleg*innen in den jeweiligen Häusern.

Bitte beachten Sie dabei folgende Nutzungsbedingungen:

 

Für Schulen und Kindergärten:

  • Sie können Ihre Lesung live streamen.
  • Voraussetzung ist, dass die Lesung nicht downloadbar ist.
  • Die Länge Ihrer Lesung darf 10 Minuten nicht überschreiten (reine Textlesungslänge).
  • Falls Sie in einem geschlossenen, passwortgeschützten Raum (z.B. Schulserver, Kommunikationssoftware) live Schüler*innen und Kita-Kindern vorlesen, dürfen Sie natürlich auch jeden Tag ein Stückchen aus dem gleichen Buch vorlesen. Das entspricht einer realen Vorlesesituation, die wir gerade in diesen Zeiten für sehr unterstützenswert halten.
  • Möchten Sie innerhalb Ihres geschlossenen, nicht-öffentlichen digitalen Raums die Lesung für eine spätere Abfrage per Aufzeichnung zur Verfügung stellen, so ist das für 1 Woche (7 Kalendertage) möglich. Danach muss die Aufnahme unaufgefordert entfernt werden.
  • Mit der Lesung darf kein kommerzielles Interesse verbunden sein.
  • Es soll auf Autor*in und Titel und ggf. Illustrator*in des Buches hingewiesen werden.
  • Die Lesegenehmigung ist einmalig, nicht-exklusiv und kostenfrei.

 

Für öffentliche Büchereien und Bibliotheken:

  • Es gelten die Vorgaben der Schulen und Kindergärten.
  • Zudem besteht die Möglichkeit, dass Sie die von Carlsen zur Verfügung gestellten Bilderbuchkinos nutzen (https://www.carlsen.de/schule-und-kita/bilderbuchkinos), unter Beachtung der Regeln.
  • Die Vorführung von Bilderbuchkinos darf aufgezeichnet werden und über die Homepage Ihrer Bücherei 1 Woche lang zur Verfügung gestellt werden. Danach sind die Aufnahmen unaufgefordert aus dem Netz zu entfernen.
  • Voraussetzung ist, dass das Video der Vorführung des Bilderbuchkinos nicht downloadbar ist.
  • Mit der Lesung darf kein kommerzielles Interesse verbunden sein.
  • Es soll auf Autor*in und Titel und ggf. Illustrator*in des Buches hingewiesen werden.
  • Die Lesegenehmigung ist einmalig, nicht-exklusiv und kostenfrei.

 

Für Privatpersonen:

  • Sie können Ihre Buchvorstellung live streamen.
  • Voraussetzung ist, dass die Lesung nicht downloadbar ist.
  • Ein Einstellen auf Youtube ist verboten.
  • Eine Story auf Instagram, die sich nach 24 Stunden automatisch löscht und die nicht in den Story-Highlights gespeichert wird, ist erlaubt, unter Einhaltung der Regeln.
  • Die Länge Ihrer Lesung/Aufnahme darf 10 Minuten nicht überschreiten (reine Textlesungslänge).
  • Zu jedem Titel darf nur eine Lesung eines zusammenhängenden Texts/Textausschnitts aufgenommen werden.
  • In Verbindung mit der Lesung dürfen auch Bilder aus dem jeweiligen Buch gezeigt werden. Diese dürfen jedoch nicht zu einem Bilderbuchkino zusammengestellt werden.
  • Mit der Lesung darf kein kommerzielles Interesse verbunden sein.
  • Es soll auf Autor*in und Titel und ggf. Illustrator*in des Buches hingewiesen werden.
  • Die Lesegenehmigung ist einmalig, nicht-exklusiv und kostenfrei.

Bücher für Ihre Lesung können wir Ihnen leider nicht zur Verfügung stellen.

Von individuellen Anfragen oder Anfragen zu Ausnahmeregelungen zu den oben genannten Bedingungen bitten wir abzusehen, da wir diese aufgrund der Menge leider nicht mehr bearbeiten können.

Viel Spaß beim Vorlesen!