DIE NACHT DER ACHT

DIE NACHT DER ACHT - der neue Jugendbuch-Thriller ab 14 Jahren, der Dir das Blut in den Adern gefrieren lässt. Acht Jugendliche, ein Haus und eine Nacht, die zum Horrortrip wird!

Die Nacht Cover
DIE NACHT DER ACHT

Ein Abend, der zum Horrortrip wird

Acht Jugendliche, ein Haus im Nirgendwo und eine Party, die zum Horrortrip wird. Eigentlich wollen Camille und ihre Freunde nur einen entspannten Abend in Quentins Villa am Waldesrand verbringen. Das Motto des Abends: Wer sich erschreckt, muss trinken. Doch plötzlich passieren merkwürdige Dinge. Die Telefonleitung ist tot, die Freunde entdecken abgeschnittene Finger und plötzlich verschwindet einer nach dem anderen. Spielen sie sich alle gegenseitig einen Streich oder sind sie Opfer eines Verbrechens geworden? 

Ein düsterer und spannender Jugendthriller, in dem nichts ist, wie es zu sein scheint. Definitiv eine Leseempfehlung!

Marcel von Booksurfer über DIE NACHT DER ACHT
Der exklusive Trailer

Tauche in den spannenden Thriller ein

Du willst noch mehr in die spannende und schaurige Welt von DIE NACHT DER ACHT eintauchen? Dann schaue Dir jetzt den exklusiven Trailer an und erlebe den Nervenkitzel. 

Wer sind Camille, Quentin und Co.?

Lerne die Clique aus DIE NACHT DER ACHT kennen

Ein Auge starrte sie an.

Léa schrie.

Trappelnde Schritte auf dem Flur. Jemand rannte weg.

Teketeketeketeketeketeketeketeketeketeke!

Es war kein Zweifel möglich. Man hatte sie gefunden.

Léa in DIE NACHT DER ACHT
Philip le Roy
Lerne Philip Le Roy kennen

Exklusives Interview

In seinen Büchern schafft Philip Le Roy stets herausragende Persönlichkeiten. Philip Le Roy lebt in Vence, zwischen dem Meer und den Bergen, wo er sich dem Schreiben und dem Kampfsport widmet. DIE NACHT DER ACHT ist Le Roys erstes Jugendbuch.

Philip Le Roy, der Autor von DIE NACHT DER ACHT hat uns exklusive Fragen zu seinem Jugendbuch-Thriller beantwortet. Sei gespannt und erfahre mehr zum Buch. 

 

Lieber Philip, stell Dich gerne kurz vor und erzähle uns, worum es in Deinem Buch DIE NACHT DER ACHT geht. 

Hallo, ich bin Philip Le Roy, Schriftsteller und Drehbuchautor. Ich wohne im Süden Frankreichs und schreibe bereits seit 30 Jahren. DIE NACHT DER ACHT ist mein 15. Thriller und mein viertes Buch, das in Deutschland erscheint. Der Originaltitel lautet Dans la maison, was auf deutsch In dem Haus bedeutet. Aber - unter uns gesagt - bevorzuge ich den Titel DIE NACHT DER ACHT. Doch worum geht es in dem Buch? An einem Samstagabend treffen sich acht Jugendliche in einem Haus zu einer Party mitten im Nirgendwo. Sie wollen sich gegenseitig erschrecken, bis plötzlich einer nach dem anderen verschwindet. Gruselig, oder?

Wie bist Du auf die Idee für das Buch gekommen?

Alles hat mit den Charakteren, dem Setting und einer Mausefalle angefangen. Die Charaktere wurden durch meine Tochter inspiriert. Sie ist Schülerin einer Kunsthochschule gewesen und feierte gerne mit ihren Freunde Partys. Das Haus, in dem die Geschichte spielt, liegt nicht weit von meinem Wohnort entfernt. Ich wollte ein Haus kreieren, aus dem die Charaktere nicht fliehen können. Es gibt kein Telefon und der nächste Ort ist über 20km entfernt. Die Leser*innen sollen sich beim Lesen fragen: Ist das real oder nicht? Spielen sich alle gegenseitig nur einen Streich oder sind sie Opfer eines Verbrechens? Kommt die Gefahr von draußen oder befindet sie sich im Haus?

Magst Du Horrorfilme oder andere zu erschrecken?

Horrorgeschichten beeinflussen bereits seit meiner Kindheit meine Vorstellungskraft und ich liebe es, Menschen zu erschrecken. Dafür gibt es drei Gründe: 

1. Angst ist die stärkste menschliche Emotion.

2. Wenn Du Erfolg hast, andere zu erschrecken, lachst Du und Lachen ist die zweitstärkste menschliche Emotion. Erinnere Dich, wie Du Dich gefühlt hast, als Du Deine*n kleine*n Schwester / Bruder erschreckt hast. Gut, oder?

3. Horrorgeschichten erlauben Dir mit dem Abnormalen und Sensibilität zu spielen, die andere Geschichten nicht erlauben.

Welche Charaktereigenschaften von Dir finden sich in den Charakteren Deines Buches? Gibt es Parallelen zwischen Dir und "den Acht"?

Das Wichtigste in einer Geschichte oder einem Film sind die Charaktere. Du musst sie kreieren, bevor Du überhaupt anfängst, die Geschichte zu schreiben. Die Charaktere entscheiden nämlich, was sie sagen und was sie in bestimmten Situationen tun. Ich mag ungewöhnliche Menschen, weswegen ich Student*innen wählte, die anders waren als die anderen und sehr kreativ sind. Natürlich gibt es Parallelen zwischen den Acht, meiner Tochter und ihren Freunden, die mich dazu inspiriert haben. Selbstverständlich sind auch Charaktereigenschaften von mir in die Acht eingeflossen. Zum Beispiel Léas Sensibilität und ihre Liebe zu Hamlet oder Maries Leidenschaft für Filme. Am Ende sind die Charaktere ein Teil meiner Freunde geworden. 

Unsere Thriller-Highlights

Du willst Dich noch mehr gruseln? Dann sind unsere Jugendbuch-Thriller genau das Richtige für Dich. Stöbere durch unsere Auswahl und lass Dir das Blut in den Adern gefrieren.