Das Humboldt-Tier - ein Marsupilami-Abenteuer von Flix

Das Marsupilami kennt jeder. Seit 70 Jahren begeistert das gelbe Tier mit den schwarzen Punkten und dem endlosen Schwanz Millionen von Leser*innen in aller Welt. Doch wer weiß schon Genaueres über seine Herkunft oder ahnt, dass es der berühmte Naturforscher Alexander von Humboldt entdeckt hat?

So jedenfalls erzählt es der Berliner Comiczeichner Flix in seiner zweiten modernen Neuinterpretation eines frankobelgischen Klassikers nach dem Bestseller SPIROU IN BERLIN ! Nun lädt Flix das Marsupilami ins Berlin der 1930er ein. 

Eine Geschichtsstunde mit einem Marsupilami, wie es noch niemand sah!

Das Marsupilami

Das Marsupilami ist für mich bis heute ein Tier, mit dem man sehr gerne befreundet sein möchte.

Flix
Das Humboldttier - Marsupilami
Vom palumbischen Dschungel ins Berlin der 1930er-Jahre!

Darum geht es

Alexander von Humboldt entdeckt auf seiner Südamerika-Reise Anfang des 19. Jahrhundert ein neuartiges Tier und verstaut es in seinen Kisten. Nahezu 150 Jahre später sind im Berliner Naturkundemuseum noch immer nicht alle Kisten ausgepackt, und von magischen Düften umhüllt steht plötzlich das Marsupilami auf den Straßen von Berlin.

Mit Hilfe seiner neuen Freundin Mimmi erlebt es ein rasantes Abenteuer im winterlichen Berlin der 30er Jahre. Auf der Suche nach seinen drei Kindern hinterlässt es einiges Chaos und trotzt mit seiner Stärke jeder Gefahr. Witzig, authentisch, spannend und berührend.

Für Marsupilami-Kenner eine tolle Geschichte, um das Marsupilami in einer anderen Umgebung und Zeit zu erleben und von einer neuen Seite kennenzulernen. Und für Marsupilami-Einsteiger die Gelegenheit das Wundertier ganz fest ins Herz zu schließen. Der perfekte Comic für die ganze Familie!

Lies jetzt in die Leseprobe rein!

 

Auf diese Figuren triffst Du in DAS HUMBOLDT-TIER

Marsupilami

Das Marsupilami - chaotisch, witzig, lebensfroh, aber es kann auch sehr, sehr wütend werden, wenn ihm jemand etwas Böses will!

Mimmi

Mimmi - eine taffe Berliner Göre, die sich häufig ziemlich einsam fühlt und sich sehnlichst ein Haustier wünscht

Frau Löwenstein

Frau Löwenstein - Mimmis Mutter, die ebenso taff ist wie ihre Tochter und hart arbeitet um die beiden als Alleinerziehende über die Runden zu bekommen

Alexander von Humboldt

Der junge Alexander von Humboldt - ein umtriebiger Forscher, der alles sammelt, was ihm unter kommt. Immer auf der Suche nach dem einen großen Wunderexponat

Bonpland

Aimé Bonpland - französischer Wissenschafter, der Humboldt auf der Dschungelexpedition begleitet und alle Hände voll zu tun hat, diesen im Zaum zu halten

Herr Otto

Kürscher Otto - arbeitet als Tierpräparator im Naturkundemuseum und ist nur scheinbar der nette Onkel von nebenan

Hausmeister Göricke

Hausmeister Göricke - er sorgt dafür, dass im Haus Ordnung herrscht, unmissverständlich und lautstark

Der Direktor

Der Direktor des Naturkundemuseums - greift zu rapiaden Methoden, wenn es die Situation erfordert

"Wissen und Erkennen sind die Freude und die Berechtigung der Menschheit."

Wer war Alexander von Humboldt?

Friedrich Wilhelm Heinrich Alexander von Humboldt war ein deutscher Naturforscher und Entdecker, der von 1769 und 1859 lebte, in dieser Zeit viele bedeutende Reisen unternahm und dabei Länder, Tiere, Pflanzen, Berge, Stoffe und sogar Sprachen erforschte und dokumentierte, die zur damaligen Zeit völlig unbekannt waren. Ein Schwerpunt seiner wissenschaftlichen Arbeit lag in Südamerika, dort bereiste er 1801 den Dschungel, wo er - laut Flix - auch das Marsupilami entdeckte. Das ist vermutlich nicht ganz wahr, fakt ist aber, dass sein Wirken bis heute eine hohe Relevanz für die Wissenschaft hat. Denn er war es, der die Wechselwirkung von Naturphänomenen feststellte, Grundlagen mit denen sich heutzutage auch Dinge wie den Klimawandel erklären lassen. Eines seiner bekanntesten Zitate lautet "Alles ist Wechselwirkung". Zu seiner Zeit galt er gar als "größter Gelehrter des Jahrhunderts".

Die Fundstücke seiner Reise wurden in Kisten nach Europa verschifft, zunächst nach Paris, später nach Berlin. Es heißt, dass die Menge von Humboldts Aufzeichnungen und seiner mitgebrachten Forschungsobjekte so groß ist, dass bis heute noch nicht alles davon gesichtet und ausgewertet werden konnte... 

Alexander von Humboldt
Flix
Über den Autor

Flix

Flix, Jahrgang 1976, lebt und arbeitet als freier Illustrator und Comiczeichner in Berlin. Er studierte Kommunikationsdesign und debütierte mit seiner Abschlussarbeit held bei Carlsen. Es folgten weitere Comics mit autobiografischem Anstrich. Seine Zeitungsserien DA WAR MAL WAS und SCHÖNE TÖCHTER (beide Tagesspiegel), FAUST und DON QUIJOTE (beide F.A.Z.) liegen als Buchausgaben vor, ebenso die Kindercomicserie FERDINAND, die als Gemeinschaftsprojekt mit Ralph Ruthe im Kindermagazin des SPIEGELs Dein SPIEGEL erscheint. Derzeit veröffentlicht Flix den Zeitungscomic GLÜCKSKIND jede Woche Montag in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Mit SPIROU IN BERLIN setzte Flix 2018 als erster deutschsprachiger Künstler ein Abenteuer für die frankobelgische Serie um. Mit DAS HUMBOLDT-TIER folgt nun ein Abenteuer aus dem Marsupilami-Universum. Flix’ Arbeiten wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Max und Moritz-Preis und dem PENG!-Preis, und in verschiedene Sprachen übersetzt. Mehr auf www.der-flix.de

Fragen an Flix

Lieber Flix, toll, dass du nach „Spirou in Berlin“ mit dem „Humboldt-Tier“ einer weiteren frankobelgischen Comic-Ikone huldigen darfst. Was macht für dich die Faszination der Figur aus?

Als ich als Kind das erste Mal die Geschichten vom Marsupilami gelesen habe, war mir nicht klar, dass es ein Fabelwesen ist. Es wirkte auf mich so natürlich, so echt, dass ich dachte, es müsse irgendwo leben. Wie Tiger. Oder Pandas. Gleichzeitig liebte ich seinen Charakter. Ich mochte, dass es anarchistisch war. Ich mochte seinen Humor. Dass es überall, wo es auftauchte, Chaos verbreitete. Und dennoch einen untrüglichen Instinkt für richtig und falsch hatte. Es ist für mich bis heute ein Tier, mit dem man sehr gerne befreundet sein möchte.

Neben dem Marsu tritt Alexander von Humboldt auf, der ein Marsupilami nach Berlin bringen wird. Was hat dich an Humboldt als Forscher und Menschen interessiert? Wie passen Humboldt und das Marsu zusammen?

Alexander von Humboldt ist einer der wichtigsten Wissenschaftler, da er die Wechselwirkung  zwischen Natur und Mensch begriffen hat. Er hat Grundlagen geschaffen, durch die wir heute Dinge wie „Klimawandel“ verstehen. Seine Neugier hat ihn weit und immer weiter getrieben und als einen der ersten Europäer in die Regenwälder Südamerikas geführt. Er hat auf diesen Reisen unzählige Tiere, Pflanzen und Insekten beobachtet und dokumentiert. Und das ein gelb-schwarz geflecktes Wunderwesen dabei war, ist doch durchaus denkbar… 

Hast du aus dem „Spirou in Berlin“-Projekt Erfahrungen mitgenommen, die dir beim „Humboldt-Tier“ geholfen haben? Wie ist das so, an so einer großen Marke zu arbeiten?

Leicht, weil große Marken so viel mitbringen. Und gleichzeitig schwierig, weil so viel da ist. Möchte man ein solches Projekt angehen, muss man die eigene Verehrung für die Geschichte solche Figuren beiseitelegen und sich die Frage stellen: „Gibt es etwas, was ich dem Ganzen hinzufügen kann?“ Denn natürlich müssen die Figuren und das Universum, in dem sie agieren, im Kern erhalten bleiben. Doch die eigene Geschichte sollte es ein Stück erweitern. So eine Aufgabe ist ungeheuer spannend. Bewahrung des wesentlichen Anteils des bestehenden Materials bei gleichzeitiger Entwicklung neuer Perspektiven. Im Grunde ist das Evolution.

Für Liebhaber und Sammler

Das Humboldt-Tier Deluxe - ab Oktober erhältlich

Für Sammler und Liebhaber exlusiver Comics wartet am 25.Oktober noch eine ganz besondere Überraschung, denn da erscheint DAS HUMBOLDTTIER - DELUXE. Die Sonderausgabe des Marsupilami-Abenteuers von Flix erzählt die gleiche Geschichte, erscheint jedoch im Großformat mit Schutzumschlag, ist auf 1.111 Exemplare limitiert und mit einem signierten und nummerierten Druck und vielen Skizzen ausgestattet. 

Flix auf Tour!

Sonntag, 18.09.2022

im Rahmen vom Art Bubble Festival
mehr Details noch nicht bekannt

Donnerstag, 15.09.2022

Buchpräsentation

weitere Details noch nicht bekannt


Dienstag, 11.10.2022

Buchpräsentation
Weltflucht Bochum / Literaturhaus Bochum
weitere Details noch unbekann


 

Samstag, 15.10.2022


im Rahmen vom Strip Festival Breda

weitere Details noch unbekannt
 

Freitag, 16.09.2022 

Buchpräsentation

13. Dresdner Comicfest
Städtische Bibliotheken Dresden
Veranstaltungsraum 1. OG
Schloßstraße 2, 01067 Dresden
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 9€, Ermäßigt: 6€


Samstag, 17.09.2022

Buchpräsentation
13. Dresdner Comicfest
Kinderbbuchbühne EXTRA!
Städtische Bibliotheken Dresden
Veranstaltungsraum 1. OG
Schloßstraße 2, 01067 Dresden
Beginn: 10:30 Uhr
Eintritt frei

Samstag, 17.09.2022

Talk
13. Dresdner Comicfest
Let's talk about... Comics!"
Städtische Bibliotheken Dresden
Veranstaltungsraum 1. OG
Schloßstraße 2, 01067 Dresden
Beginn: 16:30 Uhr
Eintritt frei


Donnerstag, 29.09.2022

hybride Buchpräsentation
Literaturhaus Frankfurt
Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt am Main
Beginn: 19:30 Uhr
Saalticket: 7€, Ermäßigt: 4€
Streamingticket: 5€

Mittwoch,14.09.2022

Buchpräsentation

Harbourfront
Zentralbibliothek
Hühnerposten 1, 20097 Hamburg
Beginn: 10:00 Uhr

Mittwoch,14.09.2022

Buchpräsentation
Carlsen Verlag
Völckersstraße 14-20, 22765
Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 5€

Mittwoch, 28.09.2022

Signierstunde
Buchhaus Wittwer-Thalia
Königstraße 30, 70173 Stuttgart
Beginn: 16:00 Uhr


Mittwoch, 28.09.2022

Buchpräsentation
Stadtbibliothek Stuttgart
Mailänder Platz 1, 70173 Stuttgart
Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 5€, Ermäßigt: 3€


Montag, 10.10.2022

Buchpräsentation und Workshop

weitere Details werden demnächst an dieser Stelle bekannt gegeben

Diese Liste wird regelmäßig aktualisiert, schau auch auf dieser Seite unter dem Reiter Termine, um die stets aktuelle Übersicht zu bekommen.

Copyright © Dupuis, Dargaud-Lombard SA, 2022, all rights reserved.