Olivia Vieweg

Autor*in, Illustrator*in / Zeichner*in
Olivia Vieweg

Olivia Vieweg

Autor*in, Illustrator*in / Zeichner*in

Olivia Vieweg hat in Weimar Visuelle Kommunikation studiert und 2011 ihr Diplom mit dem Comic „Endzeit” gemacht. Sie war Mitherausgebern der Manga-Anthologie „Paper Theatre”, für die sie 2010 den ICOM Preis erhielt. 2012 gewann sie das Comic-Stipendium von Egmont mit ihrem Skript für „Antoinette kehrt zurück” (2014). Bei Suhrkamp liegen von Olivia Vieweg „Huck Finn” (2013) und „Schwere See, mein Herz“ (2015) vor. 2015 erhielt sie für ihre Drehbuchumsetzung von „Endzeit“ den TankredDorst-Preis. Der Film kam 2019 ins Kino. Für die von Isabel Kreitz kuratierte Reise "Die Unheimlichen" hat Olivia Vieweg "Antigone" in Comicform umgesetzt.

"(...) ein Augenschmaus"

Schnüss

"Das Ergebnis hat alle nötigen Zutaten wie Blut und Panik, ist aber dennoch alles andere als Standardware [...]"

Spiegel online
07.06.2018

"Eine dystopische Zombie-Graphic Novel vom Feinsten [...]"

deutschlandfunk.de
02.06.2018

"[...] eine spannende, aber auch gefühlvolle und wehmütige Coming-of-Age-Geschichte, die das bekannte Zombie-Thema originell variiert"

MovieStar
22.06.2018

"Ein Pageturner."

Ostsee-Zeitung
27.09.2018

"Ein nahezu 300-seitiges Meisterstück"

taz.die tageszeitung
23.10.2018

"Die Apokalypse leuchtet, rosa, lila und sommergelb."

Süddeutsche Zeitung
20.07.2019

"Gekonnt reduziert, scharf angebraten, innen blutig - lecker."

SPIEGEL ONLINE
08.12.2019

"Ein tolles Werk, dessen Erzählung nun noch mehr Raum bekommt."

Alfonz - Der Comicreporter
01.12.2017

"Erfrischend untypischer, aber nicht minder spannender und blutrünstiger Vertreter des Horrorgenres."

Missy Magazine
14.03.2018

"Es lohnt sich."

zuckerkick.com
19.03.2018

"Eine originelle wie spannende Reise ins Erwachsenwerden"

Westfälische Rundschau
29.03.2018
Die besten 7 Bücher für junge Leser im Juni
Die besten 7 Bücher für junge Leser (Juni 2018)
Rudolph Dirks Award (Horror/Gore)
Rudolph Dirks Award (Germany Best Scenario)