Laurent-Frédéric Bollée

Autor*in
Laurent-Frédéric  Bollée

Laurent-Frédéric Bollée

Autor*in

Laurent-Frédéric Bollée wurde 1967 in Orléans geboren und begeisterte sich schnell für Journalismus und Comics. Mit 21 Jahren unterschrieb er seinen ersten Comic-Vertrag und hat bis heute mehr als fünfzig Alben in den größten europäischen Verlage veröffentlicht. Wir haben ihm in den letzten Jahren einige große Werke zu verdanken, wie zum Beispiel die 2013 bei Glénat erschienene Graphic Novel "Terra Australis", ein 500-seitiges Buch über die Geburt des modernen Australiens. 2018 erschien der zweiten Band "Terra Doloris". 2013 erschien auch "Deadline", ein außergewöhnlicher Western, der gemeinsam mit Christian Rossi produziert wurde und in der offiziellen Auswahl des Angoulême-Festivals 2014 nominiert wurde. Er ist auch Autor namhafter Serien. Derzeit arbeitet er an der Wiederbelebung der Figur Bruno Brazil und verschiedenen Graphic-Novel-Projekten. Als Journalist ist er auf Motorsport spezialisiert gewesen und war fast zwanzig Jahre lang Chefredakteur des Themenkanals Motorsport TV und arbeitete auch für France 2 und RMC .

Wer sich (...) einlässt, lernt vieles über den Umgang des Menschen mit einer Macht, die seine Vorstellungskraft übersteigt.

Greenpeace Magazin
30.06.2020

„Packend, erhellend und wichtig."

Der Tagesspiegel
30.07.2020

„ [...] ein aufregendes, tief in politische und moralische Fragen hineinleuchtendes Buch."

Deutschlandfunk Kultur
29.07.2020

„ [...] künstlerisch und erzählerisch überzeugender Band [...]."

rbb Kultur
06.08.2020

„[...] dynamisch-verdichtete, überaus informative, mitreißende Dokufiktion [...]"

Stadtmagazin
01.09.2020

„Einmalig, dringlich und Empfehlenswert."

Medienprofile
22.10.2020