Jutta Bauer

Herausgeber*in, Autor*in, Illustrator*in / Zeichner*in
Jutta Bauer

Jutta Bauer

Herausgeber*in, Autor*in, Illustrator*in / Zeichner*in

Jutta Bauer wurde 1955 in Hamburg geboren und studierte an der dortigen Fachhochschule für Gestaltung. 2009 erhielt sie im Rahmen des Deutschen Jugendliteraturpreises den Sonderpreis für das Gesamtwerk Illustration. Im Jahr 2010 gewann sie den Hans-Christian-Andersen Preis.

"Selten hat jemand [...] Geschichte und Tod mit so wenigen Worten so sensibel und empfindsam dargestellt."

DER TAGESSPIEGEL

"Jutta Bauer ist es gelungen [...] das Thema Armut elegant, vielseitig und kenntnisreich einzukreisen."

eselsohr
02.01.2018

"Eine Liebeserklärung an das Leben, die keine Altersbeschränkung erlaubt."

eselsohr

"Herrliche Pointen zu so ziemlich jedem Thema - zeitlos gültig."

BAUERNBLATT
23.12.2017

"Bei aller Ernsthaftigkeit ein im besten Sinn heiteres, ja beglückendes Bilderbuch."

Süddeutsche Zeitung

"Wunderschön illustriert und liebevoll-warmherzig erzählt."

Kosmetik International
01.02.2018

"Eine wunderbare Reflexion darüber, was ein Menschenleben ausmacht."

Stuttgarter Zeitung

"Als Grundlage einer Auseinandersetzung mit Armut [...] für einzelne LeserInnen wie für den Unterricht bestens geeignet."

1000 und 1 Buch - Das Magazin für Kinder- und Jugendliteratur
01.03.2018

"Selten hat jemand [...] Geschichte und Tod mit so wenigen Worten so sensibel und empfindsam dargestellt."

DER TAGESSPIEGEL

"Meisterhaft"

Elbe Weser Aktuell
13.06.2018

"Ein informatives Plädoyer für mehr Aufmerksamkeit."

NZZ am Sonntag

"Ein wunderbares Geschenk für die Freunde des großen Sprachmeisters.“

Saarbrücker Zeitung
08.09.2018

"Berührende Lektüre für Jung und Alt."

planet toys

"Von den vielen Büchern, die täglich über meinen Tisch wandern, dieses Jahr bislang mein absoluter Favorit!"

Ekz bibliotheksservice GmbH
13.06.2019

"[…] ein erfindungsreiches, buntes Potpourri aus einem weiten Spektrum an Geschichten, Gedichten und Liedern […]"

irveliest.wordpress.com
13.09.2016

„Heinz Erhardt ist ein genialer Zeitvertreiber."

Aachener Nachrichten
31.03.2020

"So liebenswert, wie sie den Gedanken des Glücks durch Bescheidenheit vermittelt, hat es kaum jemand zuvor geschafft."

"Selma ist das perfekte Nachttisch-Buch, überdies mein Buch des Monats und bekommt fröhlichen Herzens unsere Musenblätter-Auszeichnung, den Musenkuß."

Musenblätter
09.02.2017

"Die Lebensphilosophie von 'Selma' ist ein ebenso kleines wie wichtiges Büchlein und [...] ideal zum Verschenken."

HIGHLIGHTZONE
06.02.2017

"Überbordend, weltensprengend und sprachverliebt"

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
02.07.2017

"Ein toll erklärtes und verständliches Buch zum Thema Armut"

Flensburger Tageblatt
10.11.2017

"So gibt es interessante Antworten aus ganz verschiedenen Blickwinkeln und dazu viele tolle Bilder."

Ostthüringer Zeitung
01.12.2017

"Eine Liebeserklärung an das Leben, die keine Altersbeschränkung erlaubt."

eselsohr

"Für Krippen- und jüngere Kindergartenkinder ein wunderbares Buch [mit] klaren, liebevoll gestalteten Bildern"

klein & groß - Das Kita-Magazin
01.12.2017

"Bei aller Ernsthaftigkeit ein im besten Sinn heiteres, ja beglückendes Bilderbuch."

Süddeutsche Zeitung

"Kinder stellen kluge, einfache Fragen [...] und Jutta Bauer zeichnet daraus ein intelligentes, lesenswertes Buch"

Hamburger Abendblatt
01.12.2017

"Eine wunderbare Reflexion darüber, was ein Menschenleben ausmacht."

Stuttgarter Zeitung

"Sie stellte Reichen und Armen Fragen von Schülern und machte daraus ein spannendes Buch."

DER TAGESSPIEGEL
23.12.2017
Die besten 7 Bücher für junge Leser (Oktober 2001)
Auf der Kinder- und Jugendbuchliste (Winter 2001)
LUCHS des Monats (September 2001)
Bilderbuch des Monats November 2001
Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2002
IBBY Honour List 2004
The Peter Pan Prize Silver Star 2003
Kinder- und Jugendbuch-Liste Winter 2001
Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2002 (Bilderbuch)
Vlag en Wimpel-Award 2002 (Niederlande)
Fällt aus dem Rahmen (Eselsohr, Nr.10/2001)
Bilderbuch des Monats November 2001
Deutscher Jugendliteraturpreis 2009 (Sonderpreis Illustration für das Gesamtwerk)
Hans Christian Andersen-Medaille 2010 (Illustration)
Nominiert für den Astrid Lindgren Award 2010
Die besten 7 Bücher für junge Leser (Mai 2015)