Fabien Nury

Autor*in
Fabien  Nury

Fabien Nury

Autor*in

  Fabien Nury ist einer der produktivsten und erfolgreichsten Szenaristen Frankreichs. Sein wichtigstes Werk ist die Reihe »Es war einmal in Frankreich«, die er zusammen mit Sylvain Vallée schuf. Darüber hinaus arbeitete er an vielen Serien mit, u. a. »XIII Mystery« und »W.E.S.T«, zuletzt erschien von ihm der Einzelband »Der Tod von Stalin«. Nury wurde vielfach ausgezeichnet und er erhielt als Szenarist eine Ausstellung auf dem Festival von Angoulême 2015.

"Eine brachiale, gänzlich unzimperliche, gekonnt inszenierte Graphic Novel der Spitzenklasse."

Schweizer Familie
20.02.2017

"Die Tyler-Cross-Reihe gehört [...] zu den stärksten Comics, die sich im Fundus des Noir bedienen."

culturmag.de
15.02.2017

"Geradezu kongeniale Bilder und Farben."

Doppelpunkt
14.06.2019

"Ein königlicher Auftakt."

DER TAGESSPIEGEL
24.06.2019

"Fabien Nury wird seinem Ruf als einer der besten gegenwärtigen Szenaristen Frankreichs [...] vollauf gerecht."

tagesspiegel.de
22.07.2019

"Bonhomme setzt den Prunk und auch die Schattenseiten der Monarchie in starken Bildern um."

comixene
01.09.2019

"Brünos Zeichnungen [sind] eigenwillig aber stimmungsvoll"

DVD special
21.06.2016

"Aufregende Hommage an den harten Gangsterfilm der Fünfziger Jahre"

Zack
24.06.2016

"Die minimalistische Zeichenweise gibt dem ultraharten Krimi den passenden ironischen Look"

taz.die tageszeitung
13.08.2016

"Ein dynamisches, raffiniert konstruiertes und stimmungsvoll koloriertes Comic-Rache-Epos"

studi38
26.10.2016

"Das brillant stilisierte und kolorierte zweite Album ist übrigens auch ohne den Vorgänger ein Genuss."

Doppelpunkt
15.02.2017