Agustín Ferrer Casas

Autor*in
Agustín Ferrer Casas

Agustín Ferrer Casas

Autor*in

Agustín Ferrer Casas wurde 1971 in Pamplona, Spanien, geboren.
Seit seiner Kindheit hat er an Comicwettbewerben teilgenommen und diverse Preise erhalten, aber es war immer nur ein Hobby. Ab 1997 arbeitete er in einem Architekturbüro und unterrichtete an der Universität von Navarra. Erst im Jahr 2011 entschied er sich, das Comiczeichnen hauptberuflich zu machen.

"Ein pointierter Einblick in die Vita eines widersprüchlichen Genies."

taz.de
16.09.2019

"Einfach toll!"

eselsohr
01.11.2019

Von der ersten bis zur letzten Seite ist das unterhaltsam, voller Witz, aber auch Tragik und so menschlich, wie niemand zuvor sich dem Denkmal Mies van der Rohe genähert hat.

Häuser - Das Magazin für Architektur und Design
01.11.2019

"Hochinteressant und obendrein von Ferrer sehr gut als Comic umgesetzt."

Comixene
01.12.2019

"Eine Geschichtsstunde par excellance und damit Pflichtlektüre!"

DAB Deutsches Architektenblatt
01.12.2019

"Nicht nur von der architektonischen, auch von der geschichtlichen Seite hat diese Publikation ihre ganz besonderen Reize."

db deutsche bauzeitung
29.11.2019

"Der spanische Zeichner legt keine Hagiografie des Bauhaus-Architekten vor, sondern blickt hinter die Fassaden glänzender Architektur."

Wiener Zeitung
14.01.2020

“(...) Ein bemerkenswertes Lehrbuch für Architektur und ihre Vermittlung.”

der architekt
27.03.2020

"Man merkt, dass Agustín Ferrer Casas sein Thema geliebt hat."

Deutschlandfunk
31.07.2019

"Diese Graphic Novel bietet [...] gleichermaßen unterhaltsame wie informative Lektüre für Freunde der modernen Architektur."

Westfälische Nachrichten
30.07.2019

"Die Linien sind klar, die Gesichter markant, die Hintergründe stimmig, die Details präzise."

Saarbrücker Zeitung
07.08.2019

"Für alle Bauhaus-Fans und Architektur-Kenner ist das eine tolle Künstler-Biografie."

Radio Bremen
17.08.2019

"Eine ausgesprochen aktuelle und angemessene Hommage."

baunetz.de
16.08.2019

"Ganz große Comic-Kunst."

Süddeutsche Zeitung
27.08.2019

"Ferrer Casas, selbst Architekt, imponiert mit präzisen Zeichnungen der Mies-Bauten und fabelhaften Erklärungen."

Abendzeitung
17.08.2019

"Ein spannendes, informatives, in jedem Detail meisterhaft gezeichnetes Denkmal."

Südwest Presse
31.08.2019