0/0
9,00
inkl.
MwSt.

Theo und Marlen auf der Insel

Band 1 :

Robinsonade auf der Verkehrsinsel

»Wie spielt man Robinson?«, fragt Theo. 
»Man ist auf der Insel«, sagt Marlen, »und kommt nicht mehr runter.«
»Und dann?«, fragt Theo. 
»Dann wartet man achtundzwanzig Jahre, und dann kommt ein Schiff.«
»Wie lange sind wir schon hier?«, fragt Theo. 
»Zehn Minuten«, sagt Marlen. 

Theo wünscht sich jemanden zum Spielen. Da taucht Marlen auf. Sie lässt sich nicht wieder wegwünschen. Und sie nimmt Theo mit auf eine unglaubliche Reise. Unterwegs treffen sie Motorhaie und Quallenufos auf Verkehrsinsel, pflanzen Butterbrotbäume und bestellen mit Rauchzeichen Robinsonpizza. Dabei scheint der Eiermond, sie pupsen lustige Melodien und fliegen schließlich mit einem Heißluftballon nach Hause. 

Einfach Lesen lernen:

  • 2. Lesestufe: kurze Sätze, große Schrift
  • Kleine Texteinheiten in Kombination mit vielen bunten Bildern
  • Comicelemente, um die Sehgewohnheiten von Kindern zu berücksichtigen
  • Fantasievolle und federleichte Geschichte

Bestsellerautor Peter Stamm entführt mit seinem ersten Kinderbuch Leseanfänger*innen auf eine aufregende Reise. Bestechend leicht, klar und reduziert erzählt, trifft die Geschichte mitten ins Herz. Und zeigt, dass auch die ödeste Verkehrsinsel zum Abenteuerschauplatz werden kann, solange der Fantasie keine Grenzen gesetzt werden.


Erscheinungstermin
Seitenzahl
80
Größe
160 mm x 215 mm
ISBN
978-3-551-69033-3
Lesealter
ab 6 Jahren
Preis
9,00 €
(D)
|
9,30 €
(A)
|
13,50 CHF
(CH)

9,00
inkl.
MwSt.
lieferbar

"Die Bilder von Susanne Göhlich passen ganz wunderbar zu dieser humorvollen und spannenden Geschichte."

Zentrum Lesen der Pädagogischen Hochschule FHNW
01.05.2023

"Eine warmherzige und zum Träumen schöne Geschichte über Freundschaft, gewürzt mit blühender Fantasie."

Schwarzwälder Bote, Oberndorf
29.07.2023

Bestellen Sie Ihr Prüfexemplar

Als angemeldete*r Lehrer*in an einer allgemeinbildenden Schule können Sie hier ein Prüfexemplar mit 25% Ermäßigung bestellen. Jetzt anmelden oder registrieren!

Carlsen in der Schule

Lesestunden und Unterricht gestalten: Entdecken Sie passende Schullektüre, kostenlose Unterrichtsmaterialien und Bilderbuchkinos zum Download sowie regelmäßig neue Aktionen und Angebote.

Autoren*innenbild

Weiteres Pressematerial

Ansprechpartner*innen, weitere Downloads und Informationen finden Sie hier.
Extrablatt 03/2023
Dieses Buch ist ein Buch der

2. Lesestufe!

Die Lesestufe 2 unseres Erstlese-Programms EINFACH LESEN LERNEN richtet sich an Kinder in der 1. Klasse oder 2. Klasse, die bereits einige grundlegende Lesefähigkeiten erworben haben und in der Lage sind, kurze, einfache Sätze zu lesen.

Durch das Lesen von Büchern der Lesestufe 2 können Leseanfänger und Leseanfängerinnen ihr Verständnis von Texten vertiefen, ihre Lesefähigkeit weiter verbessern und ihre Schreibkompetenzen weiter ausbauen.

Du möchtest noch mehr Bücher der 2. Lesestufe für dein Kind entdecken oder etwas zu unseren Erstlesebüchern erfahren? Dann schau auf unserer Themenwelt zu unserem Erstleseprogramm vorbei. 

Lesestufe 2

Lerne Theo und Marlen kennen

Theo
Steckbrief von

Theo

Haarfarbe: blond 

Das kann ich gut: Handstand mit Anlehnen 

Das würde ich gerne können: mit einer Brille Feuer machen 

Lieblingsort: auf der Insel mit Marlen 

Leibspeise: Butterbrote 

Das mag ich gern: Teddyhund, Cowboy und Vegetarier spielen 

Marlen
Steckbrief von

Marlen

Haarfarbe: braun 

Das kann ich gut: Grunzen wie ein Schwein 

Das würde ich gerne können: Akkordeon spielen, Melodien furzen 

Leibspeise: Wurst 

Lieblingsort: auf der Insel mit Theo 

Das mag ich gern: Wurst, Robinson spielen, Mondei 

Das Interview mit dem Autor

Autor Peter Stamm

Peter Stamm, geb. 1963, aufgewachsen in Weinfelden in der Schweiz. Seit 1990 ist er freier Autor und Journalist. Nach längeren Auslandsaufenthalten, u.a. in Paris, New York und Berlin, lebt er nun mit seiner Familie in Winterthur. Er schrieb Reportagen und Satiren, u.a. für die "Neue Zürcher Zeitung"  sowie zahlreiche Hörspiele und Theaterstücke, aber auch Romane und Kinderbücher. Werke des Autors wurden in 39 Sprachen übersetzt und es folgten Lesrereisen in viele Länder wie China, Russland, Mexiko oder in den Iran. 

Theo & Marlen

Ich glaube, die Grenzenlosigkeit der kindlichen Fantasie gefällt mir. Dass alles möglich ist, jeder Unsinn, aber auch alles Fantastische. Ich glaube, für viele Kinder sind Fantasien fast genauso real wie die Wirklichkeit. Da werden Plüschtiere lebendig und eine Decke über einem Tisch wird zu einer Höhle oder eine Verkehrsinsel zu einer einsamen Insel weit draußen im Ozean. 

Ich glaube schon, gerade weil es in meiner Kindheit noch viel weniger fiktive Welten gab. Also mussten wir sie uns selber erschaffen. Dabei war ich ziemlich vorsichtig, aber ich bin schon auch mal von einem Baum gefallen oder in einen Fluss. Glücklicherweise bin ich immer mit einem blauen Auge davongekommen. 

Obwohl Kinderfantasien so lebendig sind, wissen die Kinder sehr genau, was real und was fiktiv ist. Das Schöne an der Fantasie ist ja gerade, dass man da gefahrlos Dinge ausprobieren und Erfahrungen machen kann, die man in der Realität nicht machen würde. Die schönsten Kinderbücher berichten doch fast alle von Dingen, die man besser nicht ausprobiert.