Jens Harder

Autor*in
Jens Harder

Jens Harder

Autor*in

Jens Harder wurde 1970 geboren, er studierte Grafik an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und arbeitet als freier Grafiker und Illustrator in Berlin. 1999 gründete er zusammen mit Studienkollegen die Comicgruppe Monogatari, an deren Kollektivalben er in der folgenden Zeit eigene Beiträge veröffentlichte. Sein erstes eigenes Buch brachte er 2003 bei dem französischen Verlag Éditions de l'An heraus. Das etwa 150 Seiten umfassende Album mit dem Titel "Leviathan" ist eine dramatisierte Geschichte um einen Pottwal und beinhaltet außer Textstellen von beispielsweise Herman Melville und Thomas Hobbes, die in vier Sprachen abgedruckt sind, keinen Text. Für dieses Werk erhielt Harder beim Comic-Salon Erlangen 2004 den Max-und-Moritz-Preis für die "beste deutschsprachige Comic-Publikation". Der Band »Alpha ...directions« – zuerst beim französischen Verlag Actes Sud publiziert und mit dem Prix de l’audace beim Festival de la Bande Dessinée d'Angoulême prämiert – kam 2010 bei Carlsen heraus und wurde im selben Jahr ebenfalls mit dem Max und Moritz-Preis ausgezeichnet. 2011 erhielt Jens Harder für »Alpha ...directions« den Hans-Meid-Preis für Buchillustration. Vier Jahre arbeitete Jens Harder an »Beta ...civilisations volume I«, dem zweiten Teil seiner auf vier Bände angelegten Evolutionsgeschichte.

Lesung

Jens Harder präsentiert "Beta II" | Heinrich-Böll-Bibliothek | Berlin

19. Febr. 2023 15:00 Uhr
Heinrich-Böll-Bibliothek
, Berlin

Am 19.02. stellt Jens Harder im Rahmen von "Netwerk der Wärme" in Berlin den dritten Band seiner Comic-Geschichte menschlicher Zivilisationen vor.

Welche Bilder und Vorstellungen haben wir Menschen uns von unserer eigenen Zivilisation gemacht? Welche bildlichen Symbole haben sich in unser kollektives Gedächtnis eingebrannt? Diese Fragen versucht Jens Harder im dritten Band seiner großen Erzählung zu beantworten. Es ist ein fantastisches Bilderbuch für Erwachsene und ein fulminanter Ritt durch die Entwicklung der Menschheit von der Steinzeit bis heute.
Diese Verantsaltung findet im Rahmen von "Netzwerk der Wärme" statt.
BUCHPRÄSENTATION
Sonntag, 19. Februar 2023
Heinrich-Böll-Bibliothek
Greifswalder Straße 87, 10409 Berlin
Beginn: 15:00 Uhr
Eintritt frei

Veranstaltungsort:
Heinrich-Böll-Bibliothek
Greifswalder Straße 87
10409 Berlin
Preis:
Eintritt frei!

Autoren*innenbild

Weiteres Pressematerial

Ansprechpartner*innen, weitere Downloads und Informationen finden Sie hier.
Hans-Meid-Preis 2011
Nominiert für den Max und Moritz-Preis 2010
Max und Moritz-Preis 2010 (Bester deutschsprachiger Comic)
Prix de l'Audace (Angoulême 2010)
Nominiert für den Max und Moritz-Preis 2004 (Bester deutschsprachiger Comic-Künstler)