0/0
8,99
inkl.
MwSt.

Du wolltest es doch

Opfer oder Täterin?

Nein, richtig sympathisch ist Emma nicht. Sie steht gern im Mittelpunkt, die Jungs reißen sich um sie und Emma genießt es. Bis sie nach einer Party zerschlagen und mit zerrissenem Kleid vor ihrem Haus aufwacht. Klar, sie ist auf der Party mit Paul ins Schlafzimmer gegangen. Hat Pillen eingeworfen. Die anderen Jungs kamen hinterher. Aber dann? Sie erinnert sich nicht, aber die gesamte Schule weiß es. Sie haben die Fotos gesehen. Ist Emma wirklich selber schuld? Was hat sie erwartet – Emma, die Schlampe in dem ultrakurzen Kleid?

Ein aufwühlendes, vielfach preisgekröntes Buch.

»Seid tapfer. O'Neills Roman ist erschreckend, aber auch packend und unverzichtbar wichtig.«

New York Times


Erscheinungstermin
Seitenzahl
368
Größe
0 mm x 0 mm
ISBN
978-3-646-92017-8
Lesealter
ab 16 Jahren
Preis
8,99 €
(D)
|
8,99 €
(A)
|
11,00 CHF
(CH)

8,99
inkl.
MwSt.
lieferbar

»Seid tapfer. O'Neills Roman ist erschreckend, aber auch packend und unverzichtbar wichtig.«

New York Times

»Ein mutiges und kluges Buch.«

Irish Times

"Aufwühlend und einfühlsam"

Wochenendjournal (Tageblatt)
11.08.2018

" 'Du wolltest es doch' [...] beleuchtet die gesellschaftlichen und zwischenmenschlichen Mechanismen in ihrer gesamten Komplexität."

Doppelpunkt
22.10.2018

"Ein überaus ernstes Buch, [...] das die Themen Judenverfolgung und Nationalsozialismus für Kinder sehr anschaulich darstellt."

Gäubote
04.12.2018

"Ein Buch, das definitiv unter die Haut geht."

Westdeutsche Allgemeine WAZ
29.03.2019

Eine bittere Geschichte ohne gutes Ende und wahrscheinlich genau deswegen so realitätsnah und packend.

Westfälische Nachrichten
01.06.2020

Schule und Kita

Lesestunden und Unterricht gestalten – Im Pädagogik-Portal finden Sie passende Schullektüre samt kostenloser Unterrichtsmodelle, sowie Bilderbuchkinos für Pädagog*innen zum Download.

Weiteres Pressematerial

Ansprechpartner*innen, weitere Downloads und Informationen finden Sie hier.
Leselotse (Oktober 2018)