Verantwortung & Nachhaltigkeit

Verantwortung & Nachhaltigkeit beim Carlsen Verlag

Das soziale und kulturelle Engagement hat im Carlsen Verlag eine lange Tradition. Die Basis für unser gesellschaftliches Engagement bildet der wirtschaftliche Erfolg des Verlages. Wir genießen diesen Erfolg, ebenso gern teilen wir ihn aber mit anderen. Dass dieses Engagement in dieser Form möglich ist, verdankt der Carlsen Verlag der Kreativität, den persönlichen Bemühungen und der Motivation seiner Mitarbeiter*innen. Ihre Handschrift trägt das Carlsen-Engagement.

Die gesellschaftliche Verbesserung unserer Lebenswelt durch die Übernahme von sozialer und kultureller Verantwortung ist für uns eine Herzensangelegenheit, die wir ebenso ernsthaft und leidenschaftlich verfolgen wie unser Geschäft. Wir haben täglich mit Held*innen, Zauberei und Magie zu tun und wissen aus Erfahrung, dass es bereichernd ist, wenn gute Konzepte nicht an der Realität scheitern.

Insbesondere gegenüber Kindern und Jugendlichen verstehen wir unsere Verantwortung nicht nur als Pflicht, sondern nehmen sie vor allem als Privileg wahr. Das Spektrum unseres Engagements erstreckt sich von Projekten zur frühkindlichen Entwicklung, über Initiativen zur Förderung der allgemeinen Lesekompetenz bis hin zur Unterstützung von Lerntherapien für Kinder mit Lese- und Rechtschreibschwächen. Wir hoffen, durch unsere Unterstützung möglichst vielen Kindern einen Zugang zum Medium Buch zu verschaffen und somit unsere Leidenschaft für gute Geschichten langfristig mit ihnen teilen zu können.

Es entspricht unserem Selbstverständnis als Hamburger Unternehmen, das kulturelle Leben unserer Stadt zu fördern und einen Beitrag zur Lösung lokaler Probleme zu leisten. Der soziale Dialog und die innovative Kraft, die sich aus den wechselseitigen Beziehungen unseres Engagements ergeben, haben für den Carlsen Verlag einen hohen Stellenwert und tragen zur Weiterentwicklung eines lebendigen Unternehmens bei.

Carlsen unterstützt:

Kinder mit Büchern
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeitsbericht der Mediengruppe BONNIER MEDIA DEUTSCHLAND

Klimaschutz

Die Bonnier-Gruppe hat sich das Ziel gesetzt, ihre Treibhausgas-Emissionen bis 2025 im Vergleich zu 2019 um 25% zu reduzieren. Seit 2021 arbeiten wir klimaneutral, indem unsere aktuellen Emissionen durch Investitionen in Klimaschutzprojekte ausgeglichen werden – und zwar zu 120%. 

Nachhaltige Buchproduktion

Wir achten darauf, unsere Produkte möglichst nachhaltig zu produzieren. Wie nachhaltig ein Produkt jeweils ist, zeigen wir transparent mit unserem Nachhaltigkeitssiegel auf jedem Produkt.

Nachhaltigkeitssiegel des Carlsen Verlags

Farben auf pflanzlicher Basis

Die Druckfarben für die Buchproduktion wurden früher auf Mineralölbasis hergestellt. Mittlerweile gibt es Alternativen auf pflanzlicher Basis und wir achten darauf, dass die Mehrzahl unserer Bücher mit diesen Druckfarben, soweit technisch möglich, gedruckt werden. Von unseren Lieferanten fordern wir eine weitere Umstellung auf diese umweltfreundlicheren Druckfarben.

Papiere aus nachhaltiger Waldwirtschaft

Wir nutzen seit vielen Jahren nahezu 100% FSC®-Papiere für unsere Bücher, die aus nachhaltiger Waldwirtschaft stammen. Bei unseren Lieferantenauswahl achten wir ebenfalls darauf, dass unsere Drucker mindestens FSC® (Carlsen: FSC® C108891) zertifiziert sind.

Hergestellt in Deutschland

Wir versuchen die Transportwege möglichst kurz zu halten, damit möglichst geringe Emissionen entstehen. Wir drucken überwiegend in Deutschland, darüber hinaus mehrheitlich innerhalb Europas. Dies ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für kürzere Lieferzeiten unserer Bücher.

Kinderfüße mit Blumen zwischen den Zehen

Nachhaltigkeit im Verlagsalltag

Wir möchten den ökologischen Fußabdruck durch unsere Arbeit im Verlag (oder im Home Office) möglichst gering halten.

Wir sparen Energie.

Wir beziehen Ökostrom und achten darauf, diesen sparsam zu verbrauchen, z.B. durch energieeffiziente Beleuchtung und Vermeidung des Standby-Modus an unseren Geräten.

Wir unterstützen umweltfreundliche Mobilität.

Für umweltfreundliche Mobilität bekommen Mitarbeiter*innen bei uns ein HVV-Abo und die Möglichkeit zum Fahrradleasing mit Businessbike (optional mit Zuschuss).

Wir verwenden nachhaltige und faire Produkte.

  • Wir verwenden nachhaltiges Büromaterial und Recyclingpapier für Drucker und Kopierer und überall, wo es uns möglich ist, versuchen wir digital und somit papierlos zu arbeiten. 
  • Wir trinken fair gehandelten Kaffee, der in materialarmen Großpackungen geliefert wird. Bei uns gibt es fair gehandelte Kalt- und Heißgetränke (Bio-Tee, Bio-Kuhmilch und –Hafermilch). Unser Wasser ist Leitungswasser aus dem  Trinkwasserspender und bei größeren Veranstaltungen von Viva con Agua. 
  • Wir benutzen zertifizierte Hygieneartikel, die aus Recyclingpapier bestehen oder ökozertifiziert sind wie z.B. nachfüllbare Flüssigseife. 
  • Beim Einkauf vertrauen wir auf bekannte Siegel wie z.B. Blauer Engel. 

Für mehr Nachhaltigkeit im Alltag

Wir teilen regelmäßig Tipps und Infos unter Mitarbeiter*innen zu nachhaltigem Verhalten im Alltag. Dabei geht es z.B. um Energie sparen im Büro und zu Hause, Plastikmüll reduzieren, regional und unverpackt einkaufen.