Nach oben
Lieferung ab 1-3 Werktagen in Deutschland
Gratis-Versand ab 5,01 €
Vorbestellung möglich
Master Card
VISA
EC-Karte
Sofortüberweisung
PayPal

Carlsen Verlag – Die Geschichte

1953             

  • Carlsen Verlag wird als Tochtergesellschaft des dänischen Illustrationsforlaget / Presse-Illustrations-Bureau gegründet.
  • Die ersten Petzi-Bücher erscheinen ("Petzi baut ein Schiff", "Petzi und Ursula").

1954                        

  • Per Hjald Carlsen wird Geschäftsführer seines deutschen Verlages. Zweiter Geschäftsführer: Herbert Voss.
  • Die ersten Pixi-Bücher erscheinen (Pixi Nr. 1: "Miezekatzen").

1959

  • Die ersten Wunder-Bücher und Wunsch-Bücher erscheinen. Die Folgebände erscheinen beim Ullstein Verlag.

1961

  • Carlsen bezieht Verlagsräume in Hamburg-Wandsbek.

1963

  • Die ersten Daxi-Bücher erscheinen.

1964

  • Die ersten "Reinbeker Kinderbücher" entstehen als Foto-Bilderbuchreihe.

1965

  • Carlsen zieht ins eigene Verlagsgebäude nach Reinbek um.

  • Mit der Reihe "Lerne Lesen" startet Carlsen die erste Erstlesereihe auf dem deutschen Markt.

1966

  • Die Pixi-Serie 12 steht auf der Auswahlliste zum Deutschen Jugendbuchpreis.

1967

  • Hergés Kindercomicserie "Tim und Struppi" startet als deutsche Ausgabe mit 6 Bänden bei Carlsen.

 

1976

  • Mit 6 Titeln wird der Grundstein für die Reihe "Lesemaus" gelegt.

1977

  • "Ein Nest am Fenster" von Geraldine Lux Flanagan und Sean Morris erhält den Deutschen Jugendbuchpreis.

1980

  • Per Hjald Carlsen verkauft seine Verlage in Dänemark und Deutschland an die schwedische Bonnier Gruppe.

1984

  • Bruno Laudien übernimmt die Verlagsleitung bis 1995.

1985

  • Per Hjald Carlsen legt sein Amt als Geschäftsführer nieder.

1986

  • Viktor Niemann übernimmt die Geschäftsführung bis 1995.

1987

  • Mit den "Neuen Reinbeker Kinderbüchern"  erweitert Carlsen sein erzählendes Kinderbuchprogramm.

1988

  • Die Pädagogik-Reihe "Lernen macht Spaß" ("Raab Programm") wird gegründet und bis 2002 fortgeführt.

1989

  • Der Verlag zieht nach Hamburg-Ottensen in ein ehemaliges Fabrikgebäude.

  • Die Reihe "Klabautermann" startet.

1991

  • Mit dem Erscheinen von "Dirk und ich" bei Carlsen beginnt die Karriere des Kinderbuchautors Andreas Steinhöfel.
  • Michal Snunits "Der Seelenvogel" erscheint.
  • Mit "Akira" von Katsuhiro Otomo erscheint die erste japanische Comic-Serie bei Carlsen.

1992

1994

  • Carlsen feiert 40 Jahre Pixi-Bücher.

1995

  • Friedbert Stohner wird Verlagsleiter bis 1997.

1996

  • "Feuerland ist viel zu heiß" von Anna Höglund wird mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis prämiert.
  • Philip Pullmans Trilogie "His Dark Materials" startet mit dem ersten Band "Der goldene Kompass".

1997

  • Klaus Humann übernimmt die Verlagsleitung bis 2012.
  • Die Manga-Serie "Dragon Ball" erscheint in japanischer Leserichtung. Dies ist der Beginn von Carlsen Manga.

1998

  • "Harry Potter und der Stein der Weisen" (Band 1) von J.K. Rowling erscheint auf Deutsch bei Carlsen.
  • Rolf Inhauser installiert das erste Bilderbuchprogramm bei Carlsen.
  • Bart Moyaerts "Bloße Hände" erhält den Deutschen Jugendliteraturpreis.

1999

2000

  • Das Imprint "Hanse" wird EVA / Rotbuch verkauft.
  • J.K. Rowling geht auf Lesereise durch Deutschland.
  • Carlsen kauft das Sansibar Taschenbuchprogramm.
  • "Harry Potter und der Feuerkelch" (Band 4) von J.K. Rowling erscheint
  • Michael Plessix gewinnt den Max und Moritz-Preis 2000 (Bester deutschsprachiger Kinder- und Jugendbuch-Comic).

2001

  • Joachim Kaps übernimmt bis 2003 die Verlagsleitung von Carlsen Comics.
  • Carlsen übernimmt die Rechte am Comic-Label B & L.
  • Die Exklusiv-Kooperation zwischen Carlsen Comics und Soleil beginnt.
  • Erstmals veröffentlichen Carlsen und Ehapa gemeinsam die Hitliste der Manga Charts.
  • Das monatlich erscheinende Fantasy-Comic-Magazin Magic Attack startet, und wird bis 2003 fortgeführt.
  • Das monatlich erscheinende Manga-Magazin Banzai! startet, und wird bis 2005 fortgeführt.
  • Das monatlich erscheinende Manga-Magazin Daisuki startet, und wird bis 2012 fortgeführt.
  • Carlsen führt ein eigenes Taschenbuch Programm ein.
  • Käpt’n Blaubär geht bei Carlsen vor Anker.

2002

  • Das 1988 erworbene "Raab-Programm" wird an Cornelsen Scriptor verkauft.
  • Die Versteigerung des millionsten Expl. "HP und der Stein der Weisen" zugunsten hochwassergeschädigter Buchhandlungen erbringt € 8.000.
  • Carlsen wird mit dem KulturMerkur 2002 ausgezeichnet. Der Preis der Handelskammer Hamburg zeichnet besonderes unternehmerisches Engagement für die Kulturförderung aus.
  • Jutta Bauers "Opas Engel" erhält den Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis der Deutschen Bischofskonferenz.
  • "Doktor Dodo schreibt ein Buch" von Ole Könnecke wird mit dem Max und Moritz-Preis 2002 (Beste deutschsprachige Comic-Publikation für Kinder) bedacht.
  • Frank Giroud wird als bester internationaler Szenarist mit dem Max und Moritz-Preis ausgezeichnet.

2003             

2004             

  • Carlsen feiert 50 Jahre Pixi-Bücher.

 

 

  • Das Bilderbuch "Fuchs" von Margaret Wild und Ron Brooks gewinnt den Deutschen Jugendliteraturpreis in der Kategorie Bilderbuch.
  • Der erste Band der Reihe "Der Clan der Otori" von Lian Hearn mit dem Titel "Das Schwert in der Stille" wird mit dem Preis der Jugendjury des Deutschen Jugendliteraturpreises ausgezeichnet.
  • "Held" von Flix wird mit dem Max und Moritz-Preis 2004 (Beste deutschsprachige Comic-Publikation, Eigenproduktion) geehrt.
  • Joann Sfar erhält den Max und Moritz-Preis als bester internationaler Szenarist.

2005

  • "Harry Potter und der Halbblutprinz" (Band 6) von J.K. Rowling erscheint. Carlsen wird Vorreiter auf dem Weg in Richtung einer ökologisch verträglicheren Buchproduktion: Für die Startauflage des Buches (2 Mio. Expl.) wird ein neues FSC®(Carlsen: C108891, Nelson: C108893)-zertifiziertes Papier mit extrem hohen Recycling-Anteil entwickelt.
  • Alle sechs Harry Potter-Bände stehen auf der Spiegel-Bestsellerliste.
  • Die Erstlesereihe "Lesemaus zum Lesenlernen" startet.
  • Im Archiv des Kopenhagener PIB wird ein unveröffentlichtes Petzi-Manuskript entdeckt.

2006             

  • Joachim Kaufmann übernimmt die kaufmännische Geschäftsführung des Carlsen Verlags. (März)
  • Band 1 der Twilight-Reihe von Stephenie Meyer, "Bis(s) zum Morgengrauen", erscheint.
  • Erstmals wird der Deutsche Cartoonpreis vergeben, den Carlsen gemeinsam mit der Frankfurter Buchmesse ausrichtet.
  • www.carlsen-harrypotter.de, das Internetportal  rund um den Zauberschüler und die Hogwarts-Welt,  geht online.
  • Stephenie Meyer wird für "Bella und Edward, Band 1: Biss zum Morgengrauen" mit dem Buxtehuder Bullen geehrt.
  • Valérie Dayre wird für "Lilis Leben eben" mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis in der Sparte Kinderbuch ausgezeichnet.
  • Keiji Nakazawa erhält für "Barfuß durch Hiroshima" den Max und Moritz-Preis in der Kategorie "Bester Manga".
  • Ralf König erhält den Spezialpreis der Jury des Max und Moritz-Preises für seine künstlerische Stellungnahme im Streit um die Mohammed-Karikaturen.  

2007             

2008

  • Carlsen und The Chicken House (der Verlag von Barry Cunningham, der in seiner Zeit bei Bloomsbury Entdecker und Lektor von J.K. Rowling war) gründen das Imprint Chicken House Deutschland.
  • Band 3 der Twilight-Reihe von Stephenie Meyer, "Bis(s) zum Abendrot", erscheint.
  • www.conni.de, das Internetportal rund um die Buchfigur Conni für Kinder ab 8 Jahren, geht online.
  • Meg Rosoff erhält den Deutschen Jugendliteraturpreis für ihr Buch "Was wäre wenn" in der Kategorie Jugendbuch.
  • Als bester Szenarist wird Oliver Ka mit dem Max und Moritz-Preis für "Warum ich Pater Pierre getötet habe" ausgezeichnet
  • Jiro Taniguchis "Vertraute Fremde" wird als bester Manga mit dem Max und Moritz-Preis bedacht.

2009

  • Klaus Humann wird Verleger des Jahres (BuchMarkt).
  • Band 4 der Twilight-Reihe von Stephenie Meyer, "Bis(s) zum Ende der Nacht", erscheint.
  • Jutta Bauer wird für Ihr Buch "Opas Engel“ mit dem Sonderpreis "Illustration" des Deutschen Literaturpreises ausgezeichnet.
  • Für "Rico, Oskar und die Tieferschatten" erhält Andreas Steinhöfel in der Kategorie Kinderbuch den Deutschen Jugendliteraturpreis.
  • Der Deutsche Jugendliteraturpreis in der Kategorie Bilderbuch geht an Shaun Tan für seine "Geschichten aus der Vorstadt des Universums".
  • Andreas Steinhöfel wird mit dem Erich Kästner Preis für Literatur ausgezeichnet.

2010

  • Im Rahmen der Aktion "Schulen für Afrika" baut Carlsen eine Schule in Angola. Projektpate ist Pixi.
  • Susan Beth Pfeffer wird mit dem ersten Teil ihrer Reihe "Die letzten Überlebenden": "Die Welt, wie wir sie kannten" mit dem Buxtehuder Bullen ausgezeichnet.
  • Pierre Christin erhält den Max und Moritz-Preis als Sonderpreis für ein herausragendes Lebenswerk.
  • Den Max und Moritz-Preis als bester deutschsprachiger Comic-Künstler erhält Nicolas Mahler.
  • Will Eisners "Ein Vertrag mit Gott" wird mit dem Spezialpreis der Jury des Max und Moritz-Preises ausgezeichnet.
  • Für "Alpha" erhält Jens Harder den Max und Moritz-Preis in der Kategorie "Bester deutschsprachiger Comic". 

2011

  • Carlsen ist auch digital erfolgreich: Die erst Ende Dezember gestarteten Pixi -Apps stehen  an der Spitze der Liste der meistverkauften Bücher-Apps.
  • Carlsen übernimmt die Marke Xenos.
  • www.bittersweet.de, die Community rund um romantische Liebesgeschichten und Fantasy-Romane, geht online.

2012

  • Der Ritter Rost zieht unters Carlsen-Dach: Carlsen übernimmt den Terzio Verlag.
  • Renate Herre wird Carlsen-Verlegerin. Sie folgt Klaus Humann, der einen neuen Bonnier-Verlag (Aladin) gründet.
  • Conni wird Quoten-Queen: Die erste Staffel der TV-Serie startet im KiKA mit einer Einschaltquote von 86%.
  • "Ein plötzlicher Todesfall" von J.K. Rowling erscheint.
  • www.mangaka.de, die Community für Manga-Zeichner und -Fans, wird von Carlsen übernommen.
  • www.buchschwestern.de, die Community für lesefreudige Mädchen ab 9 Jahren, geht online.
  • Für ihr Buch "Delirium" erhält Lauren Oliver den Buxtehuder Bulle.
  • Anne-Laure Bondoux wird für "Zeit der Wunder" mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis ausgezeichnet.
  • Émile Bravos "Die sieben Zwergbären, Band 1: Das tapfere Prinzlein und die sieben Zwergbären" wird mit dem Max und Moritz-Preis (Bester Comic für Kinder) ausgezeichnet.
  • Für Lorenzo Mattotti gewinnt mit seinem Bilderbuch "Hänsel und Gretel" den Sonderpreis für ein herausragendes Lebenswerk des Max und Moritz-Preises.
  • Isabel Kreitz wird mit dem Max und Moritz-Preis als beste deutschsprachige Comic-Künstlerin geehrt.
  • Flix erhält für "Schöne Töchter" den Max-und-Moritz-Preis für den besten Comic-Strip.

2013

  • Carlsen feiert den 60. Geburtstag mit einem Geschenk an den Buchhandel und verlost 60 Veranstaltungen mit Autoren und Zeichnern aus dem gesamten Verlagsprogramm.
  • Carlsen und Kosmos besiegeln eine strategische Partnerschaft. Künftig erscheinen Kosmos Kinderbücher unter dem Label "Kosmos bei Carlsen" im Carlsen Taschenbuchprogramm.
  • Erstmals erscheint eine Carlsen Vorschau (Humor/Geschenkbuch) auch als App.
  • Carlsen startet die digitalen Imprints "Impress" und "Instant Books".
  • Der erste Impress-Roman, "Das geheime Vermächtnis des Pan" von Sandra Regnier, erscheint als Printausgabe im Carlsen-Taschenbuchprogramm.
  •  "Der unvergessene Mantel" von Frank Cottrell Boyce wird mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis in der Kategorie Kinderbuch ausgezeichnet.
  • Andreas Steinhöfel gewinnt für sein Gesamtwerk den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises.
  • Für seine Graphic Novel "Der Boxer - Die Überlebensgeschichte des Hertzko Haft" wird Reinhard Kleist mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis in der Kategorie Sachbuch ausgezeichnet.

2014

  • Carlsen feiert 60 Jahre Pixi-Bücher.
  • Carlsen feiert 20 Jahre Ritter Rost.
  • Das erste Programm des Carlsen-Imprints Königskinder erscheint.
  • LeYo! die erste Multimedia Bibliothek für Kinder erscheint bei Carlsen.
  • Buch-Helden, die Community rund um Abenteuer-, Krimi- und Fantasy-Bücher für Kinder, geht in neuem Look online.
  • Den Max und Moritz-Preis für den besten internationalen Comic erhalten Naoki Urasawa und Takashi Nagasaki für den ersten Band Ihrer Manga-Riehe "Billy Bat".
  • "Rico, Oskar und die Tieferschatten“ startet in den deutschen Kinos.
  • "Maze Runner: Die Auserwählten im Labyrinth“ startet in den Kinos.

2015

  • Carlsen übernimmt den Lappan Verlag. Alle Humorbücher und Cartoons werden unter der Marke Lappan weitergeführt.
  • Andreas Steinhöfel wird mit dem Alice Salomon Poetik Preis ausgezeichnet.
  • Frank Cottrell Boyce gewinnt den James Krüss-Preis.
  • www.conni.de, das Internetportal rund um die Buchfigur Conni für Kinder ab 8 Jahren, geht in neuem Look online.
  •  "Anders“ von Andreas Steinhöfel erhält vom Deutschen Ärztinnenbund e.V. die Silberne Feder.
  • Stefan Gemmel stellt mit "Im Zeichen der Zauberkugel“ einen neuen Leseweltrekord auf. Er hielt 82 Lesungen vor 15.000 Kindern in zwei Wochen.
  • Zum 10-jährigen Jubiläum von "Biss zum Morgengrauen“ erscheint ein Doppelband, der den Originaltext mit einer Neuerzählung kombiniert.
  • Susan Krellers Roman "Schneeriese“ wird mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.
  • "Harry Potter und der Stein der Weisen“ erscheint erstmals in der Schmuckausgabe mit Bildern vom preisgekrönten Illustrator Jim Kay.
  • Carlsen veröffentlicht eine Pixie-Sonderedition in Farsi, Kurdisch, Serbisch und Arabisch. Die Bücher werden an 50 Erstaufnahmestellen in ganz Deutschland an Flüchtlinge verteilt. Außerdem stehen sie im Internet zum Download zur Verfügung.

2016

  • Reinhard Kleist erhält für "Der Traum von Olympia" den LUCHS des Jahres von Radio Bremen und DIE ZEIT.
  • Reinhard Kleist gewinnt mit "Der Traum von Olympia“ den Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis.
  • "Alpha… Directions“ von Jens Harder ist für den Will Eisner Award nominiert.
  • Zum 90. Geburtstag des großen deutschen Geschichtenerzählers James Krüss erscheinen neue Bücher und Hörbücher bei Boje/Lübbe audio, Der Audio Verlag, Hörbuch Hamburg, Carlsen und Oetinger.
  •  Der Zeichner Reinhard Kleist veranstaltet zusammen mit Carlsen eine Live-Auktion von Comic-Originalen beim Erlanger Comicsalon. Der Erlös von 20.000 Euro geht an „Educate a child“, einer gemeinnützigen Partnerorganisation des UNHCR.
  • Carlsen feiert 25 Jahre Manga. 1991 erschien mit "Akira“ von Katsuhiro Otomo der erste Manga im Verlagsprogramm.
  • Zum 25. Jubiläum von "Dirk und ich“ erscheint eine Jubiläumsausgabe mit zwei neuen Geschichten und Illustrationen von Peter Schössow.
  • Carlsen, Nelson und The Walt Disney Company starten eine breit angelegte Lizenzkooperation.
  • www.bittersweet.de, die Community rund um romantische Liebesgeschichten und Fantasy-Romane, geht in neuem Look online.
  • Victoria Aveyard erhält den Buxtehuder Bullen.
  • Die Königskinder-Autorin Que Du Luu erhält für "Im Jahr des Affen“ von der Deutschen Akademie den Nachwuchspreis für deutsche Kinder- und Jugendliteratur.
  • Reinhard Kleist gewinnt den „Gustav-Heinemann-Friedenspreis“ für "Der Traum von Olympia“.
  • Das Skript "Harry Potter und das verwunschene Kind“ erscheint und Carlsen feiert eine große Lesenacht mit Bloggern und Journalisten.
  • Anna Woltz erhält in den Niederlanden den "Goldenen Griffel“ für ihr Buch "Gips oder wie ich an einem einzigen Tag die Welt reparierte“.Dark Diamonds Logo
  • Carlsen gewinnt für die Harry Potter Lesenacht die Marketing Auszeichnung Virenschleuderpreis in der Kategorie Strategie/Plattform
  • Carlsen startet neues Digitales Imprint "Dark Diamonds“ für Fantasy-Bücher.
  • Carlsen bringt seine erste Text-Adventure-App "Mission X“ für Jugendliche an den Start.
  • Das Buch "Mitte der Welt“ von Andreas Steinhöfel kommt als Film in die Kinos.
  • "Phantastische Tierwesen“ startet weltweit in den Kinos. Das Drehbuch wird am 28. Januar 2017 bei Carlsen erscheinen.

2017

Willkommen bei Carlsen! Wir verwenden Cookies, um die Inhalte unserer Webseite sinnvoller zu gestalten, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Schließen
Logo Harry Potter - 20 Years of magic

Tritt ein in die magische Welt von Harry Potter und lass Dich verzaubern!

Alohomora!