Nach oben
Lieferung innerhalb von 3-5 Werktagen
Gratis-Versand ab 5,01 €
Vorbestellung möglich
Master Card
VISA
EC-Karte
Sofortüberweisung
PayPal
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ritter Rost: Die Figuren

Die Welt des Ritter Rost

Fabelwesen, Ritter, Drachen, Könige – die Welt des Ritter Rost ist voller komischer Gestalten, irgendwo zwischen Märchen, Mittelalter und Moderne.

Ritter Rost

Der Ritter Rost ist ganz aus Blech gemacht und frühstückt ein Müsli aus Reißnägeln und Büroklammern. Er hält sich selbst für den schönsten, stärksten und klügsten Ritter der ganzen Welt. Wenn es gefährlich wird, schickt er aber lieber das Burgfräulein Bö vor und versteckt sich in seinem Heiabettchen.

Burgfräulein Bö

Das Burgfräulein Bö ist viel stärker und klüger als der Ritter Rost die gute Seele der Eisernen Burg. Sie putzt, kocht und bedient den Ritter bis es ihr zu viel wird. Dann sagt sie ihm gehörig die Meinung, denn auch wenn sie gerne arbeitet, ist sie doch ein Burgfräulein und nicht die Hausmagd. Ihr sprechender Hut ist ihr dabei allerdings keine große Hilfe, denn er redet immer nur dummes Zeug.

Feuerdrache Koks

Koks der Drache ist noch ein Drachenkind, denn er ist erst zehn Millionen Jahre alt. Entsprechend viel Unsinn hat er im Kopf. Doch eigentlich ist Koks ganz harmlos. Gefährlich wird es nur mit ihm, wenn er Schnupfen hat und seine feuerfesten Taschentücher nicht findet.

König Bleifuß der Verbogene

König Bleifuß der Verbogene ist der Chef des Ritter Rost. Er hält sich selbst für unermesslich klug. Und weil er nun mal der König ist, widerspricht ihm da auch niemand.

Ratzefummel

Ratzefummel ist der königliche Hofschreiber von Bleifuß. Er muss alles mitschreiben, was der König so dahersagt – weil es so wichtig ist!
Das Gespenst

Seit einiger Zeit lebt das Gespenst auf der Eisernen Burg. Es ist kein bisschen gruselig, aber der Ritter Rost hat trotzdem Angst vor ihm.

Mies der Werwolf

Mies der Werwolf findet immer alles langweilig – außer Fernsehen. Am liebsten würde er den ganzen Tag Werbung gucken und dabei in der Nase popeln. Sein Leibgericht ist: Kleine Kinder mit Pommes und Ketchup.

Der Bauchredner

Der Bauchredner redet immer nur in Gedichten, was sehr anstrengend sein kann. Sein Mund ist dort wo bei anderen Leuten der Nabel ist. Wenn er Bauchweh hat, muss er zum Zahnarzt gehen.  
Graf Knoblauch
Graf Knoblauch ist ein Vampir, der aber leider selber nicht an Vampire glaubt. Deswegen sieht er immer ein bisschen griesgrämig aus. Wie der Bauchredner und Mies der Werwolf ist Graf Knoblauch ein Bewohner des Fabelwesenwaldes.
Graf Zitzewitz

Graf Zitzewitz ist ein berühmter Erfinder, dessen Erfindungen nie funktionieren. Und wenn sie doch mal funktionieren, gibt es sie bereits. 

Oma Rost

Oma Rost ist die beste Köchin im ganzen Land. Ihre wundervollen Rezepte sind mindestens so weit gerühmt wie ihre Freundlichkeit. 

Don Quietsch

Don Quietsch ist der Vorfahre des Ritter Rost und Erbauer der Eisernen Burg. Allerdings ist er ein bisschen schusselig.

Prinz Protz

Prinz Protz ist ein Angeber mit eigenem Schloss und einer lieben Mama, die es für ihn in Schuss hält. Insgeheim, so sagt man ihm nach, würde er wohl gerne König werden.

Die Räuber

Oft sind die Räuber richtig fies, aber nicht immer. Eigentlich wären sie gerne Kindergärtner geworden, aber es ging leider nicht: Ihr Papa hat es nicht erlaubt.

Prinzessin Magnesia

Prinzessin Magnesia macht allen Männern schöne Augen. Ihr großes Hobby ist der Gesang. Wer den nicht wunderschön findet, wird auf der Stelle eingesperrt. Dafür sorgt Magnesias Vater, König Bleifuß.

Gitta Rost
Gitta Rost ist die Tante des Ritter Rost. Sie weiß immer ganz genau, was richtig ist und geht damit allen fürchterlich auf die Nerven. Vor allem Koks und Bö.
Feuerstuhl

Feuerstuhl ist das treue Ross des Ritter Rost. Immer wieder liebäugelt der Ritter zwar mit moderneren Gäulen, aber an den guten alten Feuerstuhl kommt letztlich keiner heran.

Hexe Verstexe

Der ganze Stolz der Hexe Verstexe ist ihre Stinkesockensuppe. Jeder muss sie lecker finden, ob er will oder nicht. Am besten schmeckt die Suppe, wenn sie mit Drachenfeuer gekocht wird.  

Die Spieluhr

Die Spieluhr weiß viele hübsche Lieder. Eins ist ein versteckter Schatzplan, der Bö, Koks und den Ritter Rost in einen geheimen Zaubergarten führt. 

Die Kakerlaken

Die Kakerlaken führen ihr ganz eigenes Leben auf der Eisernen Burg und freuen sich, dass es der Ritter Rost mit dem Putzen nicht so genau nimmt. Um sie zu sehen, muss man meistens ganz genau hingucken.

Das Haustier

Das Haustier gehört Koks. Früher stellte es sich mit Vorliebe in Puddingtöpfe und Körbe mit frisch gewaschener Weißwäsche. Inzwischen lebt es im Garten der Burg.

Interview mit den Figuren

Ein Gespräch zwischen dem Reporter Radolf Rotor von Radio Schrottland und Koks, Rösti und Bö, den Bewohnern der Eisernen Burg.

Radio Schrottland: Herr Ritter Rost, bitter erzählen Sie uns doch einmal, wie es dazu kam, dass Sie ausgerechnet in einer wild zusammengeschraubten Burg aus Eisen hausen.

Ritter Rost: Potz Wellenblech und Stacheldraht, das ist natürlich weil es sich besser zeichnen lässt! Als sich mein Erfinder, Herr Jörg Hilbert, die erste Geschichte ausdachte, wollte er zunächst ein ganz normales Kinderbuch machen. Eine gewöhnliche Ritterburg war ihm jedoch zu langweilig, da hat er sie aus Blech zusammengefügt. Aus dem gleichen Grund esse ich zum Frühstück am liebsten ein Müsli aus Reißnägeln und Büroklammern. Mein Bauch ist eine Registrierkasse und mein Gesicht war mal ein uralter Peugeot 404. Sieht doch umwerfend gut aus, finden Sie nicht auch?

 

Radio Schrottland: Und die Feuerzeugnase von Koks dem Drachen – wie kam es dazu?

Koks der Drache: Die ist nachträglich dazugekommen. In den allerersten Entwürfen hatte ich die noch nicht. Da sah ich aus wie ein stinknormales Drachenkind von zehn Millionen Jahren. Das ging natürlich gar nicht, denn ich bin definitiv was Besonderes!

Burgfräulein Bö: So ähnlich war es auch mit meinem sprechenden Hut. Am Anfang hatte ich den noch nicht und das war ziemlich langweilig. Ich bin ja der gewissenhafte Typ und oft ernst. Da fehlte noch ein bisschen was zur Auflockerung. So kam ich zu meinem Hut. Sag doch mal was!

Sprechender Hut: Guten Abend, gute Nacht, immer brav ins Bett gemacht!

Burgfräulein Bö: Sehen Sie? Es ist zwar nur dummes Zeug, was er redet, aber wer hat das schließlich schon – einen sprechenden Hut?

 

Radio Schrottland: Zum Beispiel Harry Potter. Das ist ja wohl der dreisteste Diebstahl aller Zeiten!

Burgfräulein Bö: Das stimmt. Wobei wir ihn jedoch nicht von Harry Potter geklaut haben, sondern umgekehrt.

Ritter Rost: Der erste Ritter-Rost-Band erschien nämlich schon 1994!

Koks der Drache: Und der Drache Kokosnuss heißt auch fast so wie ich. Ganz schön erste Klasse oberfrech!

 

Radio Schrottland: Seit 1994 gibt es Sie schon? Das ist ja über 20 Jahre!

Ritter Rost: 20 Jahre voller Schönheit. Ich merke es immer, wenn ich in den Spiegel blicke.

Koks der Drache: Mich gibt’s sogar schon über 30 Jahre. Da wurde ich zum ersten Mal gezeichnet. Ich weiß es noch ganz genau: Plötzlich war ich auf dem Blatt drauf.

Ritter Rost: 1987 war dann die erste Geschichte fertig, in der ich selber vorkomme. Allerdings sah ich da noch nicht so sensationell gut aus wie heute. Vermutlich ist das der Hauptgrund, warum damals keiner ein Buch daraus machen wollte.

 

Radio Schrottland: Wie kann denn das sein?

Burgfräulein Bö: Weil damals noch keine Musik dabei war. Die Musik ist doch eigentlich das Besondere am Ritter Rost und die macht der Komponist Felix Janosa. Erst, nachdem er mitmischte, kam so richtig Schwung in die Sache. Der erste Band vom Ritter Rost  war das erste Kinderbuch mit CD überhaupt.

Koks der Drache: Damals sagten alle, dass das Quatsch ist, weil Kinder viel zu doof sind, um einen CD-Player zu bedienen. Selber doof.

 

Radio Schrottland: Das ist auch etwas, was mich immer wieder verblüfft: Sie leben auf einer Eisernen Burg im Mittelalter. Aber trotzdem gibt es elektrische Toaster, Zeppeline und sogar Zauberspiegel-Internet. Ist das denn historisch?

Ritter Rost: Wie? Was? Gab’s denn im Mittelalter etwas noch keine Toaster?

Burgfräulein Bö: Im echten Mittelalter nicht. Aber unsere Welt ist ja auch viel mehr Märchen als Mittelalter. Und im Märchen, da kann alles sein.

Koks der Drache: Ist ja auch viel lustiger so.

Ritter Rost - jetzt geht's los!

  • Lieferbar
    9.99 €inkl. MwSt.
  • Lieferbar
    19.99 €inkl. MwSt.
  • Lieferbar
    4.99 €inkl. MwSt.
    Lieferbar
    4.99 €inkl. MwSt.
  • Lieferbar
    4.99 €inkl. MwSt.
  • Lieferbar
    19.99 €inkl. MwSt.
  • Lieferbar
    14.99 €inkl. MwSt.
  • Lieferbar
    14.99 €inkl. MwSt.
    Lieferbar
    14.99 €inkl. MwSt.
  • Lieferbar
    19.99 €inkl. MwSt.
  • Nur im Paket erhältlich
    1.99 €inkl. MwSt.
    Nur im Paket erhältlich
    1.99 €inkl. MwSt.
  • Lieferbar
    14.99 €inkl. MwSt.