Nach oben
Lieferung ab 1-3 Werktagen in Deutschland
Gratis-Versand ab 5,01 €
Vorbestellung möglich
Master Card
VISA
EC-Karte
Sofortüberweisung
PayPal

News und Aktionen

Meine Tage als Carlsen-Messebloggerin (von Julia Lotz / Miss Foxy Reads)

Die Buchbloggerin Julia Lotz kennst Du sicherlich schon durch ihre Buchbesprechungen auf "Miss Foxy Reads". In diesem Jahr war sie für uns als Carlsen Messebloggerin auf der Frankfurter Buchmesse unterwegs und hat sehr viel gesehen und erlebt. Für Dich gewährt Julia nun einen kleinen Blick hinter die Kulissen und erzählt von den besuchten Veranstaltungen, von den Autoren, die sie getroffen hat und allen anderen Erlebnissen.

 

Julias Einweisung

Nach drei bereits sehr schönen aber auch anstrengenden Messetagen, ging es für mich am Freitag voller Vorfreude zum Carlsen-Stand, denn vor dem Carlsen Sundowner mit einigen Bloggern, stand mein Messeblogger-Einweisungsgespräch an. Aufgeregt übernahm ich beim Sundowner zum ersten Mal den Carlsen Kanal und damit stieg meine Vorfreude auf die kommenden beiden Messetage, als Carlsen Messebloggerin.

julia lotz-messebloggerin-3.jpg

 

Julias Messe-Samstag

Samstag früh ging es schon außerhalb der Messe los. In kleiner Runde veranstalteten die Verlage Carlsen, Piper und Harper Collins Germany ein gemütliches Frühstück mit Autorin Jennifer L. Armentrout, die sich viel Zeit für ihre Fans nahm. Auf drei Armentrout Fans wartete Bianka vom Instagramkanal @bibibuecherverliebt mit einer besonderen Überraschung: Die Instagramerin ist bekannt für ihre Zeichnungen von Buchcovern auf dem Unterarm und zeichnete die Armentrout-Cover für drei Bloggerinnen auf deren Arme. 

julia lotz-messebloggerin-8.jpg

Für mich ging es aber schon bald zurück zur Messe, denn sowohl Bonnie Sue Hitchcock mit ihrem Buch "Der Geruch von Häusern anderer Leute", das im Königskinder Verlag erschienen ist, als auch Becky Albertalli mit "Nur drei Worte" aus dem erzählenden Programm, gehörten zu den Gewinnerinnen des Jugendliteraturpreises 2017 und waren zu Gast bei einem Gespräch, das mit allen Preisträgern stattfand. Vor dem Lesezelt konnte ich Bonnie Sue Hitchcock sogar vor dem Signieren treffen und es entstand ein Selfie bei strahlendem Sonnenschein.

julia lotz-messebloggerin-1.jpg

Zurück am Carlsen Stand signierten neben Becky Albertalli auch die beiden Conni-Autorinnen Julia Böhme und Dagmar Hoßfeld. Da die beiden von Fans aller Altersklassen beschäftigt wurden, war leider nur Raum für ein Foto der Autorinnen während des Signierens. Auch am Signiertisch der Carlsen Comics war viel los, denn Catherine Meurisse signierte ihre Graphic Novel "Die Leichtigkeit", mit der sie den Anschlag auf Charlie Hebdo verarbeitete. Während ich sie beim Live-Zeichnen für die Story filmte, signierte sie mir meine Ausgabe mit einem wunderschönen Bild.

julia lotz-messebloggerin-9.jpg

Danach ging es auch schon weiter zur Kids Stage, auf der Clémentine Beauvais ihr Buch "Die Königinnen der Würstchen" vorgestellt hat, das ich selbst auch erst vor kurzem gelesen habe. Sie ist wirklich sehr sympathisch und bezaubernd und wenn ihr auf lustige, zeitgenössische Romane steht, dann solltet ihr euch ihr Debüt unbedingt genauer anschauen.

julia lotz-messebloggerin-2.jpg

Margit Auer begeistert mit ihrer "Schule der magischen Tiere" gerade Groß und Klein. Auch sie war zu Gast und stellte draußen auf der Open Stage ein Best Of ihrer Reihe vor. Danach ging es rüber ins Lesezelt, wo die Graphic Novel Zeichner Catherine Meurisse, Pénélope Bagieu und Reinhard Kleist zu Gast waren. Thema der Veranstaltung war "Lebensbilder – Biographisches Erzählen in Comics und Graphic Novels" und es war spannend, dem Gespräch zuzuhören.

julia lotz-messebloggerin-6.jpg

Danach erwartete mich eine wohlverdiente Pause, denn mein Programm bis dahin war sehr voll. Außerdem musste ich mich auf "meine Veranstaltung" vorbereiten, denn ich durfte von 16:30-17:30 Uhr meine drei Carlsen Lieblingsbücher vorstellen. Weißt Du, wie schwierig es ist, sich für nur drei entscheiden zu müssen? Wenn Du wissen willst, welche Bücher es geworden sind und wie ich sie ausgewählt habe, dann schau unbedingt auf meinem Blog vorbei, denn da stelle ich sie Dir noch einmal vor.

Direkt im Anschluss fand der Sektempfang des eBook-Labels Dark Diamonds am Verlagsstand statt. Später ging es für Ramona und mich außerdem noch zu einem Dark Diamonds Abendessen mit den Autoren und Mitarbeitern des Labels und mit diesem Essen ging mein erster Tag als Messebloggerin funkelnd zu Ende.

 

Julias Messe-Sonntag

Der Sonntag sollte entspannter werden. Die Messe neigt sich langsam dem Ende zu und das merkt man nicht nur an der Anzahl der Veranstaltungen sondern auch an der Müdigkeit derer, die schon länger auf der Messe unterwegs sind. So ging es auch mir und nachdem ich mit zwei Kaffee in den Tag gestartet bin und auch meinen Messetag ruhig und gemütlich begonnen habe, war ich sehr froh, dass alle Carlsen Veranstaltungen, die ich für euch besuchen wollte, am Messestand stattfanden.

Los ging es direkt mit der Signierstunde von Andreas Steinhöfel. Da mich zuletzt sein neustes Buch "Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch" so begeistert hat, wollte ich ihn kurz vor der Signierstunde abfangen. Tatsächlich war er schon früher da, allerdings auch seine Fans, die schon fleißig anstanden und die er schon vor dem offiziellen Beginn der Signierstunde mit Autogrammen versorgte. Kein Selfie für mich, dafür war ich aber sehr beeindruckt von seiner offenen und herzlichen Art, besonders im Umgang mit seinen Fans.

Anschließend ging es am Comic Signierstand mit den Signierstunden los. Hier traf ich Pénélope Bagieu, Jean-Claude Mézières und Arne Jysch. Von allen dreien habe ich bereits etwas gelesen und für mich ist es immer besonders schön, Comiczeichner live zu sehen, denn die Signaturen, die sie geben, sind nicht nur viel schöner als normale Autogramme, man kann ihnen auch beim Zeichnen zuschauen und das finde ich immer besonders spannend.

julia lotz-messebloggerin-4.jpg

Mit der letzten Veranstaltung am Sonntag sollte es noch einmal sehr stressig werden, denn Jennifer L. Armentrout signierte noch einmal am Carlsen-Stand und bereits mehrere Stunden vorher warteten begeisterte Fans schon auf sie. Das bedeutet eine Menge Arbeit für alle Beteiligten und natürlich unterstütze auch ich das Carlsen-Team neben den Stories tatkräftig. Das war zwar anstrengend aber der Mühe wert. Schon in den vergangenen Tagen bewunderte ich Jennifer L. Armentrout dafür, dass sie immer gut drauf war, sich für jeden ihrer Fans Zeit nahm und trotzdem alles in Rekordzeit abarbeitete. Das zeigte sie auch in dieser Signierstunde, sodass sie später sogar Zeit hatte, vor den Signiertisch zu gehen und Fotos mit ihren Fans zu machen.

julia lotz-messebloggerin-11.jpg

Damit endete der Messesonntag zwar anstrengend, dafür aber wunderschön. Ute, Ramona und ich konnten es nicht lassen und mussten noch eine Abschieds-Instagramstory mit dir teilen. Danach ging es für uns nach Hause und ich kann auf fünf wunderschöne Messetage zurückblicken, von denen ich zwei auf ganz besondere Weise verbringen konnte. 

Tags: Blogger
Schließen
Logo Harry Potter - 20 Years of magic

Tritt ein in die magische Welt von Harry Potter und lass Dich verzaubern!

Alohomora!